Seitenbild
 > Die Akademie > Aktuelles > Detailansicht

Cultural Diversity Barometer zur Internationalen Woche der Kulturellen Bildung

Wie steht es um kulturelle Vielfalt in Europa? Zur Internationalen Woche der Kulturellen Bildung vom 22. – 28. Mai beteiligt sich die Akademie der Kulturellen Bildung als Nationales Observatory im Europäischen Netzwerk für Kulturelle Bildung (ENO) mit einem „Cultural Diversity Barometer“. In Form eines Videos fragt das Barometer nach dem Status Quo kultureller Vielfalt in nationaler Politik, Praxis und Forschung bei den europäischen Partner*innen.

Neun europäische Expertinnen und Experten aus dem Kreis des European Network of Observatories in the Field of Arts and Cultural Education (ENO) geben in dem Video ihre persönliche Einschätzung zum Stand der kulturellen Vielfalt: Wie wichtig ist das Thema für die Länder? Wie schaffen sie ein Bewusstsein für Fragen kultureller Vielfalt? Und wie haben sich gesellschaftliche, politische und demografische Veränderungen der letzten Jahre auf den Diskurs ausgewirkt?

Die gesammelten Statements zeigen, dass kulturelle Vielfalt in den einzelnen Ländern deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen hat und als wichtiges Thema erachtet wird. Unterschiedlich fallen dagegen die Einschätzung zur Bewertung von kultureller Vielfalt in der Öffentlichkeit, Politik und unter Kulturschaffenden aus.

Die befragten Fachleute stammen aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Lettland, Polen, den Niederlanden, Österreich und Portugal. Sie beschäftigen sich an Universitäten, in Kultur- und Forschungseinrichtungen oder Stiftungen mit Kultureller Bildung und kultureller Vielfalt. Die Interviews wurden via Skype geführt und sind Momentaufnahmen der Expertinnen und Experten vom Büro aus und von unterwegs.

Cultural Diversity Barometer - FULL VERSION from Akademie der Kulturellen Bildung on Vimeo.

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen