Seitenbild
 > Fachbereiche > Rhythmik > Aktuelles

Rhythmik >>

An der Akademie der Kulturellen Bildung beruht Rhythmik als pädagogisch-künstlerisches Verfahren, auf einer Musikerziehung durch Bewegung – im weiteren Sinne auf einer Wahrnehmungs- und Ausdrucksschulung. In der Verbindung eines sensitiven und expressiven Umgangs mit Stimme und Sprache, bildnerischen Elementen sowie Material und Objekt leitet die Rhythmik intensive ästhetische Lernprozesse ein. Sie aktiviert das schöpferische Potenzial des Menschen in allen Altersstufen und wird als Fach und Methode in den unterschiedlichsten Berufsfeldern der Kinder- und Jugendkulturarbeit eingesetzt.

Aktuelles

"Musik lernen - musikalisches Bewegen" gibt Orientierung für Rhythmik und Musik in der Praxis

Musik und Rhythmik bieten in der Praxis viele Möglichkeiten: Mit spielerischen Zugängen und einem bewussten Umgang mit Musik und Bewegung können Pädagog*innen die Potentiale von Kindern in ihrer Vielfalt bestens fördern. Vom 26. – 29. Juni gibt der Kurs „Musik lernen – Musikalisches Bewegen: Allgemeine Musiklehre in der Praxis“ Orientierung in den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Arbeitsfelder.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Rhythmik im Mai: Kurse für die Arbeit mit Jung und Alt

Jung und Alt stehen im Mai im Mittelpunkt des Fachbereichs Rhythmik. In „Dialog zwischen Jung und Alt“ stellt Rhythmikpädagogin Gabriela Chrisman vom 12. - 14.05. die Rhythmik mit Senior*innen nach Dalcroze näher vor. Koordinations-, Reaktions-, Gleichgewichts- und Multitasking-Übungen stehen auf dem Programm des Kurses und geben ein breites Repertoire für die Praxis.

Für die Arbeit mit Kindern zeigt im gleichen Zeitraum der Kurs „Klangsprache – Sprachklang“ Möglichkeiten für den spielerischen Zugang zu Sprache mittels Rhythmus, Klang und Bewegung.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Digitale Spiele in analogen Welten: Akademie auf der „Next Level 2016: Festival for Games“

Vom 3. bis 6. November konnten sich Fans und Fachleute digitaler Spielkultur im NRW-Forum Düsseldorf themenübergreifend über Games-Potenziale in Kunst, Bildung und Wirtschaft informieren und austauschen. Unter dem Motto „Die Zukunft digitaler Spiele“ rückte die Next Level 2016 digitale Erlebnisformate ins Zentrum und ermöglichte neue Zugänge zum Medium Computerspiel. Vier Fachbereiche der Akademie gestalteten das umfangreiche Programm mit.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Praxis der Elementaren Musikpädagogik 2017

Beim Kurs "Praxis der Elementaren Musikpädagogik" (RM 48) hat sich in unserem Jahresprogramm 2017 der Fehlerteufel eingeschlichen. Der Kurs wird anders als im Programm erwähnt zusammen von Herbert Fiedler und Barbara Schulze unter enger Mitarbeit von Prof. Dr. Andrea Kumpe (Hochschule Luzern) und Prof. Thomas Rascher von der Folkwang Universität Essen geleitet. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Die vollständige Ausschreibung finden Sie an dieser Stelle.

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Bundesweit erstes Symposium zur Relativen Solmisation

Die Relative Solmisation ist ein ganzheitlicher und direkter Weg für das Singen und Musizieren ohne Noten. Sie eignet sich für die Schulung des Gehörs und der Stimme und lässt sich hervorragend im Instrumentalunterricht nutzen. Weitere Einsatzmöglichkeiten liegen in der Schule, im Kindergarten, Chor und in der Instrumentalpädagogik. Ihre Potentiale lotete das bundesweit erste Symposium zur Relativen Solmisation vom 23. bis 25. Oktober an der Akademie der Kulturellen Bildung aus.  

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Musik- und Bewegungspädagogen erhalten Zertifikate

Nach erfolgreichem Abschlusskolloquium vom 11. -13.09. sind nun 13 frischgebackene Musik- und BewegungspädagogInnen an den Start gegangen. Sie haben die Qualifizierung mit Bravour absoviert. Wir gratulieren!

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Die nächsten Seminare


Weitere Kurse