Seitenbild
 > Fachbereiche > Rhythmik > Profil

Rhythmik: Musik- und Bewegungspädagogik

Rhythmik ist ein pädagogisch-künstlerisches Verfahren, das im engeren Sinne auf einer Musikerziehung durch Bewegung beruht – im weiteren Sinne auf einer Wahrnehmungs- und Ausdrucksschulung. In der Verbindung eines sensitiven und expressiven Umgangs mit Stimme/Sprache, Bildnerischen Elementen und Material/Objekt leitet die Arbeitsweise der Rhythmik intensive ästhetische Lernprozesse ein, die in unterschiedlichen sozialen Kontexten wirken. Rhythmik aktiviert das schöpferische Potential der Menschen in allen Altersstufen und wird als Fach und Methode in den unterschiedlichsten Berufsfeldern der Kinder- und Jugendkulturarbeit eingesetzt.