Seitenbild
 > Fachbereiche > Spiel > Netzwerk Spielpädagogik
Gründungsmitglieder des Netzwerks Spielpädagogik der Akademie Remscheid 1999.

Netzwerk Spielpädagogik

Am 20.2.1999 um 12.11 gründeten 20 Spielpädagogen/-innen, die in an der Akademie der Kulturellen Bildung ihr Qualifizierung erfolgreich absolviert hatten, das Netzwerk Spielpädagogik der Akademie der Kulturellen Bildung. Das Netzwerk ist ein freiwilliger Zusammenschluß von Spielpädagogen/-innen mit dem Ziel, gemeinsam neue Entwicklungen in der Spielpädagogik zu diskutieren und voranzutreiben. Das Netzwerk hat sich folgende Aufgaben gesetzt:

  • Referentenpool für Fortbildungen
  • Infodienst
  • Veranstaltung auf dem Spielmarkt
  • Vermittlung von Veröffentlichungsmöglichkeiten in Zeitschriften und Verlagen für Projekte
  • Einrichtung von Projektwerkstätten

Das Netzwerk ist kein Verband oder ein e.V., sondern eine aktive Arbeitsgemeinschaft, die sich aus dem Engagement ihrer Mitglieder ergibt. Zum Netzwerk Spielpädagogik gehören seit seiner Gründung inzwischen 62 Mitglieder, die in ganz Deutschland arbeiten und als Referent*innen angefragt werden können.

Wer die Qualifizierung Spielpädagogik in der Akademie der Kulturellen Bildung erfolgreich abgeschlossen hat, sich für die Arbeit des Netzwerkes interessiert und aufgenommen werden möchte, setzt sich bitte mit dem Fachbereich Spiel in Verbindung.