Seitenbild
 > Fachbereiche > Tanz > Aktuelles

Tanz >>

Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft.“ Fred Astaire

Im Mittelpunkt der Fortbildungsangebote im Fachbereich Tanz stehen zeitgenössische tanzkünstlerische Praktiken und deren Vermittlungspotentiale für unterschiedliche Bereiche der Kulturellen Bildung. Die Qualifizierungen richten sich gleichermaßen an professionelle Tanz-/ Bewegungskünstler und Kulturschaffende als auch an Tanz-/ Bewegungsinteressierte aus pädagogischen, sozialen oder therapeutischen Arbeitsfeldern. Kooperationen mit relevanten Institutionen aus dem Bereich Tanz/ Tanzvermittlung bringen die Teilnehmer*innen direkt in Kontakt mit den aktuellen Diskursen und Praxisfeldern der Kulturellen Bildung.

Aktuelles

Debate Dance: Wie viel Kunst braucht die Tanzvermittlung?

Tanzvermittelnde Projekte gewinnen an Bedeutung und künstlerische Konzepte unter Einbindung von Nichttänzer*innen spielen eine wichtige Rolle im professionellen Feld. Die Vermittlung von Tanz stellt nur eine Facette ästhetischer Bildung dar – Kunst und Tanzvermittlung gehen Hand in Hand. Mijke Harmsen (tanzhaus nrw) und Fabian Chyle (Akademie der Kulturellen Bildung) laden am 12. Juni 2017 von 11 bis 13 Uhr ins KOMED-Haus Köln zum Austausch über eigene Arbeitsweisen ein.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


"Bewegung im Vollzug" – Publikation von Dr. Fabian Chyle

Körper- und bewegungsbasierte Verfahren finden in der therapeutischen und pädagogischen Begleitung stets mehr Beachtung. Aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen gibt es vermehrt Studien und Evidenzen, die die Wirksamkeit dieser Verfahren belegen. Im Strafvollzug spielen körper- und bewegungsbasierte Methoden bislang eine untergeordnete Rolle. Infolgedessen wurden die Effekte und Wirkprozesse dieser Maßnahmen mit Straftätern in den wissenschaftlichen Diskursen wenig diskutiert.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Fabian Chyle startet Kooperation mit DanceAbility

Schon mal vormerken! Ab 2018 bietet der Fachbereich Tanz an der Akademie der Kulturellen Bildung die mehrwöchige Fortbildung Dance4all - Tanz für Menschen mit und ohne Behinderung in Kooperation mit DanceAbility Deutschland an. DanceAbility ist ein Tanzansatz, an dem alle Menschen teilnehmen können – unabhängig von körperlichen oder kognitiven Potentialen.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Fabian Chyle stellt körper- und bewegungsbasierte Begleitungsmaßnahmen mit Straftätern vor

Ende März stellt Fabian Chyle die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit "Bewegung im Vollzug. Körper- und bewegungsbasierten Interventionen mit männlichen Straftätern" an der Hochschule für Künste im Sozialen in Ottersberg vor. Der Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung "Künstlerische und künstlerisch-therapeutische Interventionen: verschiedene Grundlagen, Forschungs- und Anwendungsfelder" statt.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Dr. Fabian Chyle wird neuer Leiter des Fachbereichs Tanz

Ab Februar 2017 übernimmt Dr. Fabian Chyle die Leitung des Fachbereichs Tanz an der Akademie der Kulturellen Bildung und startet mit einem neuen Ausbildungskonzept für Tanzvermittlung. Ergänzend zu den bestehenden Qualifikationen für Tanzpädagogik/ Tanzvermittlung bietet er im Fachbereich Tanz künftig Weiterbildungen in „Tanz in Schulen“ und „Tanz und Inklusion“ an.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Tagung bringt Erkenntnisse aus Neurowissenschaft und Tanz zusammen

Im Rahmen der internationalen Tagung „Tanz meets Hirnforschung“ trafen sich vom 30.09. bis 02.10.2016 internationale Fachleute aus der Tanzpädagogik und Neurowissenschaft in Remscheid. Die Kooperationsveranstaltung zwischen der Akademie der Kulturellen Bildung und der School of Mind and Brain der Humboldt-Universität zu Berlin ermöglichte einen intensiven Dialog zwischen den Erkenntnissen der Hirnforschung und den Erfahrungswerten der zeitgenössischen Tanzwelt.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Dr. Ronit Land in den Ruhestand verabschiedet

Am Sonntag, den 2. Oktober wurde Dr. Ronit Land im Anschluss an die erfolgreiche Tagung "Tanz meets Hirnforschung" offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Mehr als 26 Jahre hat sie als leitende Dozentin den Fachbereich Tanz an der Akademie der Kulturellen Bildung geprägt. Sie etablierte nicht nur das "Choreographische Atelier", sondern holte renommierte internationale Tänzer als Gastdozenten in die Akademie. Viele ihrer Seminarteilnehmer*innen sind mittlerweile bekannte Theaterpädagog*innen.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Die nächsten Seminare


Weitere Kurse