Seitenbild
 > Fachbereiche > Tanz > Qualifizierungs-System > Performative Verfahren in der Kulturellen Bildung

Performative Verfahren in der Kulturellen Bildung

Ab 2018 bietet die Akademie der Kulturellen Bildung eine sechswöchige Qualifizierung für „Performative Verfahren in der Kulturellen Bildung“ an. Die Weiterbildung vermittelt Ihnen theoretische Sachkenntnis und ein breites Spektrum an performativen Praktiken aus dem Tanz, der Bildenden Kunst und dem Theater. Daneben stehen die Entwicklung eigener performativer Arbeiten und die Erforschung geeigneter Vermittlungsstrategien im Fokus.

Die Qualifizierung besteht aus

  • 6 Kurswochen
  • Entwicklung, Realisierung und Dokumentation individueller Performanceprojekte (Abschlussvoraussetzung)
  • Regelmäßiges Selbststudium in Lerngruppen
  • Referate

Leitung: Sandra Anklam, Fabian Chyle, Brigitte Dietze

Neugierig geworden? Fordern Sie ausführliche Informationen an (stauch@kulturellebildung.de) und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Weitere Informationen zur Qualifizierunge im Fachbereich Performance.