> Fachdiskurs & Tagungen > Veranstaltungsarchiv

Veranstaltungsarchiv

» Internationales Erzählfestival 2016

"GRENZENLOS" - das Motto des Erzählfestivals 2016

Wir erzählen von Grenzgängern, Grenzüberschreitungen, Grenzenlosigkeit, Mehrsprachigkeit und Sprachverwirrung, lassen uns inspirieren von Weitgereisten und berühren angrenzende Künste.

Austausch und Begegnung sowie kulinarische Gaumenfreuden aus aller Welt bereichern das Programm. 

Professionelle Erzähler und Erzählerinnen geben in Workshops Einblick in ihre Arbeit. Parallel zum Kurs  finden öffentliche Auftritte der Künstler statt. Es gibt die Gelegenheit, vielfältige Veranstaltungsformate kennenzulernen vom Erzählpfad bis zum Story Slam.

Zeit: 02. - 08. Mai 2016

» Vom Jugendzimmer ins islamistische Utopia?  Religiös begründeter Extremismus unter Jugendlichen in Deutschland

Tagesseminar - Eine Fortbildung zu Hintergründen, Interventions- und Präventionsmöglichkeiten

Es ist kein neues Phänomen, dass Jugendliche und junge Erwachsene auf der Suche nach Identität, Sinn und ihrer zukünftigen Rolle in der Gesellschaft einen radikalen Wandel in ihrer Lebensführung vollziehen.

Zeit: 29. Februar 2016 und 18. April 2016

» Regionalkonferenz Remscheid

Flucht als Kapital?! Potenziale Kultureller Bildung für geflüchtete Kinder und Jugendliche Immer mehr Menschen suchen Zuflucht in Europa, zahlreiche Kinder und Jugendliche kommen derzeitig in Deutschland an. Hier erwartet sie ein Aufwachsen als „Flüchtling“. Zeit für die Akteure der Jugend(kultur)arbeit, stärkenorientiert an die besondere Lebenssituation dieser Kinder und Jugendlichen anzuknüpfen. Denn seit jeher gehört Ressourcenorientierung zu ihren zentralen Bildungsprinzipien. Diese Konferenz möchte Ansätze aufzeigen, die geflüchtete Kinder und Jugendliche unter dem Stichwort (Über)lebenskunst in den Blick nimmt.

Zeit: Freitag, 12. Februar 2016

» Spielmarkt 2016 Markt – Fachforum – Bildungsveranstaltung

An allen Tagen bietet der Spielmarkt auch für private Besucher Spannendes rund ums Spielen. Es finden täglich bis zu acht parallele Workshops und Foren sowie der Markt der Möglichkeiten statt mit zahlreichen Ausstellungsgegenständen von Gruppen und Organisationen: Material- und Büchertische, Spieleaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Aktionsräume, Erzählungen, Computeranimationen, Ausstellungen und vieles mehr.

Zeit: 11.  – 12. Februar 2016 (jeweils 10:00 h - 19:00 h)
» Konferenz des Qualitätsverbunds "Kultur macht stark"

Smartphone, Laptop und Co. scheinen mittlerweile unverzichtbar, vor allem für Jugendliche.In ihrem natürlichen Umgang mit den vielfältigen Medienformaten integrieren sie vor allem digitale Kommunikationsmethoden immer mehr in den eigenen Alltag. Eine sozialraumorientierte Jugendkulturarbeit sollte sich deshalb verstärkt mit den medialen (Sozial-)Räumen der Kinder und Jugendlichen befassen: Wie interagieren Jugendliche im digital vernetzten Zeitalter? Wie lassen sich das Interesse an und die Aktivitäten in ihrer „Lebenswelt 2.0“ in die praktische Jugendkulturarbeit einbinden? Welche Chancen und Risiken ergeben sich aus diesen informellen Lern- und Bildungsorten? Präsentation und Diskussion von vielfältigen Praxisansätzen der Jugendmedienarbeit sollen anregen, unterschiedliche Methoden und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Kulturellen Bildung zu reflektieren. Im Rahmen von Workshops können die Teilnehmer/innen zudem einen differenzierten Blick auf aktuelle Strategien und Formate werfen und sie selbst erproben. Die Konferenz findet in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V., der Stiftung Digitale Chancen und der Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW“ statt. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Fahrtkosten können erstattet werden. 

24. März 2015, 10:00 - 16:15 Uhr

» Internationales Rhythmikfestival 2015

Von Dienstag 17. bis Samstag 21. März 2015 laden die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und der Arbeitskreis Musik und Bewegung / Rhythmik e.V. zu diesem besonderen Ereignis mit internationalen Gästen ein. Wir feiern den 150. Geburtstag von Émile Jaques-Dalcroze und planen ein vielseitiges Programm mit Jams, Gesprächen, verschiedenen performativen Formaten und natürlich mit Workshops, in denen „La Méthode Dalcroze“ genauso ihren Platz hat, wie die heutigen Ausprägungen der Rhythmik. Das Festival richtet sich an Fachkollegen, Studierende und Interessierte.

17. - 21. März 2015

» Spielmarkt 2015

Sonderthema: Spiel. Satz. Sinn. Der Spielmarkt 2015 befasste sich mit dem Spiel mit Worten und Sprache, Spielen zur Sprachförderung und dem Erzählen.

19. - 21. Februar 2015

» Den Künsten Raum geben - Strukturelle Verankerung Kultureller Bildung an Schulen
Gemeinsame Veranstaltung der BKJ, der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW und der Akademie der Kulturellen Bildung

12. Dezember 2014
» Anspruch und Wirklichkeit: Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung
Konferenz des Qualitätsverbunds "Kultur macht stark"

8. Dezember 2014
» Bespielbare Welt - Begreifbare Welt  -  Internationaler Spielkongress 2014
Kongress des ABA Fachverbands, der Bundesarbeitsgemeinschaft, der Akademie der Kulturellen Bildung sowie des Bundesverbands Kulturarbeit in der Ev. Gemeinde

16. - 18. November 2014

» Foto-Fachtagung 2014. Impulse – Konzepte – Projekte
Tagung der Akademie der Kulturellen Bildung/Fachbereich Medien und Kommunikation, Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh), Kinder- und Jugendfilmzentrum Deutschland (KJF), Technische Universität Dortmund, BDK Fachverband für Kunstpädagogik

18. – 19. September 2014

» Lebenswelten 2.0  – Mediale Sozialräume in der Kulturellen Bildung
Regionalkonferenz, Akademie der Kulturellen Bildung für kulturelle Bildung

18. – 19. September 2014

» Vermessung Kultureller Bildung. Streitfälle

Am 2. und 3. Juni 2014 findet die Fachtagung „Vermessung Kultureller Bildung. Streitfälle" in der Akademie der Kulturellen Bildung statt. Diese Veranstaltung wird vom BKM gefördert und von den vier Trägerorganisationen der Wissensplattform "Kulturelle Bildung Online" veranstaltet. Das sind die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung und die Stiftung Universität Hildesheim.

Ziel der Veranstaltung ist die Diskussion um die Feldvermessung und die Qualitäten der Kulturellen Bildung, insbesondere im Hinblick auf die neu entwickelte Wissensplattform Kulturelle Bildung Online

Fachtagung: 2./3. Juni 2014