> Fachdiskurs & Tagungen > Veranstaltungsarchiv > Internationales Erzählfestival 2016 > Symposium "Erzählen in Zeiten kultureller Vielfalt"

Erzählen in Zeiten kultureller Vielfalt

Erzählen ist in Zeiten kultureller Vielfalt ein unerlässliches Mittel der Verständigung.

Das Symposium hat drei Themenschwerpunkte:

  1.  Die Bedeutung des Erzählens im Kontext aktuellergesellschaftlicher Entwicklungen aus Sicht derWissenschaft, Politik und Erzähl-Praxis.
  2. Die systematische Verankerung des Erzählens inschulischen und außerschulischen Einrichtungen sowie in den Lehrplänen der Aus- und Weiterbildung für PädagogInnen. Dies wird verbunden mit der Verabschiedung eines entsprechenden Memorandums.
  3. Vernetzung von Erzähl-Projekten in der außerschulischen Kulturellen Bildung.

Wir laden Sie ein, sich inspirieren zu lassen und Ihre Erfahrungen einzubringen.

Entwickeln Sie gemeinsam Ideen, wie das Erzählen im kulturellen Leben lebendig erhalten und in all seinen Facetten wirksam werden kann.

Vollständiges Programm (PDF) und Projektvorstellungen

Hier finden Sie das Memorandum für das Erzählen in der Schule sowie das Memorandum Erzählen in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung.