> Fachdiskurs & Tagungen > Veranstaltungsarchiv > Tagung "Grenzfälle Kultureller Bildung"

Grenzfälle Kultureller Bildung im Spannungsfeld von Ökonomisierung, Entgrenzung und Spaltung

14.06.2016 bis 15.06.2016

Zwischen ökonomischem Wachstum und sozialer Spaltung stehen wir vor globalen Herausforderungen. Doch was bedeuten diese Entwicklungen für die Kulturelle Bildung?

Die Tagung "Grenzfälle Kultureller Bildung" wird aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen für und mit Akteuren der Kulturellen Bildung reflektieren und sich dabei auch politisch
positionieren: zum Wertediskurs, zu einer diversitätsbewussten Ein- und Entgrenzung unseres Kulturbegriffs sowie zur notwendigen Abgrenzung gegen eine (ökonomische) Vereinnahmungen der Kulturellen Bildung.

Programmauszug:

  • Impulsvortrag zu Fragen der Globalisierung und Ökonomisierung von Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup (Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft mit Schwerpunkt Arbeitsökonomie)
  • Debatten und Workshops mit ExpertInnen der Kulturpolitik und der Kulturellen Bildung.

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Die Tagung findet im Rahmen der Wissenschaftsplattform "Kulturelle Bildung - Online" in Kooperation mit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ), der Stiftung Universität Hildesheim und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel statt.