> Fortbildung > Qualifizierung

Qualifizierung

Das Fortbildungsprogramm der Akademie der Kulturellen Bildung bietet unterschiedliche Veranstaltungsformen:

Werkstattkurse und Tagesformate

In den meisten Fällen laufen Werkstattkurse fünftägig über den Zeitraum einer Werkwoche. Weitere Formate wie Tagungen, Kongresse, Seminare und Labore sind in der Regel als einphasige Veranstaltungen angelegt.

Interdisziplinäre Angebote

Ein besonderes Merkmal des Akademieprogramms sind Kurse, die fachbereichsübergreifende Themen behandeln.

Mehrphasige Fortbildungen

Diese berufsbegleitenden Fortbildungen umfassen mehrere Kursphasen, die aufeinander aufbauen und vorwiegend nicht einzeln besucht werden können. In der Zeit zwischen den Kurswochen haben die Teilnehmer*innen Gelegenheit, die gelernten Inhalte und Methoden in der eigenen Berufspraxis zu erproben und zu reflektieren.

Qualifizierungen

Diese mehrphasigen Fortbildungen im jeweiligen Fachbereich sind mehrjährige Veranstaltungsreihen eines Bausteinsystems. Sie beginnen mit Grundkursen und schließen in der Regel mit einem Praxisprojekt und eine Abschlussarbeit zur Erlangung eines Zertifikats oder eines Diploms der Akademie ab.

An der Akademie der Kulturellen Bildung können folgende Qualifizierungen erworben werden:

Selbstverständlich können unabhängig von Qualifizierungsprogrammen Kurse als einzelne Weiterbildungsangebote besucht werden.

Hier geht es zum gesamten Kursangebot