> Fachdiskurs & Tagungen > Glücks-Rausch
Ein Plastikfrosch auf blauem Untergrund. Foto: go2/photocase.de
Foto: go2/photocase.de

GLÜCKS-RAUSCH I

Labor zur künstlerischen Entwicklung von bewusstseinserweiternden Glücksmomenten

„Herauszufinden, wozu man sich eignet, und eine Gelegenheit zu finden, dies zu tun, ist der Schlüssel zum Glücklichsein.“ John Dewey

Eine Kurswoche für glückssuchende Künstler*innen, Pädagog*innen und andere Menschen mit Glücksambitionen. Vergessen und Erkennen zugleich – das zeichnet einen Rauschzustand aus, wie wir
diesen im Rahmen der Kurswoche dies- und jenseits bekannter Denk-, Bewertungs- und Verhaltensmuster finden.

Was ist Glück? Kann ich Glück herstellen?  Ist Glück ein Zustand, eine Haltung oder eine Religion? Kommen Sie mit auf eine Reise ins Unbekannte: Setzen Sie sich dem Glück aus! Erforschen Sie Ihre persönlichen Glücksbedingungen! Erlauben Sie sich Glück! Verbieten Sie sich Glück! Konstruieren Sie Ihr Glück! Erschaffen Sie Glücksräume! Berauschen Sie sich am Glück! Scheitern Sie am Glück! Schicken Sie  das Glück weg! Holen Sie das Glück zurück!

Die Teilnehmer*innen erwarten folgende Glücksfaktoren

»» kreative und schöpferische Prozesse für forschende Begegnung
»» Rauminszenierung Glück: Wie sieht ein Raum zum Glücklichwerden aus?
»» Intensivstation Glück: Bringen Sie Ihre Glückshormone in Wallung (Tanzen,Meditieren,
     Lachen, Schreien, Spielen und vieles mehr)!
»» Transzendierte Prüderie
»» Glücksjoker
»» Scheiter-Haufen
»» Grillen & Chillen
»» Selbsterfahrung und Coaching für einen neuen Umgang mit Glück

Das Labor findet vom 25. - 30.09.2017 statt. Das vollständige Programm wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Im Anschluss an die Kurswoche wird am Samstag, den 30.9. ein öffentliches Glücks- Symposium stattfinden.

Abschluss

Erweiterungs- oder Vertiefungs-Baustein der Grund- oder Aufbaufortbildung Theaterpädagogik BuT® mit dem Schwerpunkt „Systemische Theaterpädagogik“

Leitung

  • Sandra Anklam
  • Brigitte Dietze
  • Horst Pohlmann
  • Dr. Thomas Reyer

GLÜCKS-RAUSCH II

Interdisziplinäres Symposium zur künstlerischen Findung und Rechtfertigung von bewusstseinserweiternden Glücksmomenten

Was brauche ich, um glücklich zu sein? Kann ich Glück herstellen? Ist Glück ein Zustand, eine Haltung oder eine Religion? Ist Glück abhängig vom kulturellen, finanziellen, ideellen Kontext? Machen Kunst und  Medien glücklich? Ist Glück etwas Privates, oder gehört es in Öffentlichkeit? Glück – was ist das eigentlich?  Und was stelle ich damit an? Expert*innen sprechen zum Thema Glück, die Ergebnisse aus der vorangegangen Laborwoche werden präsentiert.

Gastreferenten:

Prof. Dr. JENS FÖRSTER
Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der Ruhr-Universität Bochum u.a. Autor des Buchs "Was das Haben mit dem Sein macht"

Prof. Dr. DIETER SACHSER
Professur Künstlerische Bildung / Theater an der EH Bochum u.a. Autor des Buchs "Theaterspielflow"

Das Symposium findet am 30.09.2017 statt.