> Seminardetails

Body - Creation - Flow

Eine schöpferische Suchbewegung zum physischen Theater

Kursnummer

D 153

Zeitraum

15.01.2018 bis 19.01.2018

Beschreibung

„I try to push a single idea to its absolute limit. So for all of those ideas that existed in the story, you attempt to find a physical realisation in the space.“ Simon McBurney

In diesem hoch energetischen Seminar erkunden die Spieler*innen unterschiedlichste Möglichkeiten und Methoden visuellen Theaters und körperlichen Ausdrucks. Über Improvisationen und spielerische Experimente begeben Sie sich auf eine Suche nach dem Unbekannten, in der Hoffnung, sich selbst zu verblüffen. Gelingt Ihnen das, dann sind Sie ganz nah dran: am lebendigen physischen Theater, dem Ort, an dem das Vergnügen am größten ist!

„Body – Creation – Flow“ ist ein unkonventioneller, vielseitiger und äußerst abwechslungsreicher Werkstattkurs der sich an der Schauspielpädagogik von Jacques Lecoq orientiert. Neben den intensiven schauspielpraktischen Einheiten werden künstlertheoretische Diskurse und Desiderate erhellt, welche die Möglichkeit zur Reflexion, Diskussion und Einordnung des neu erkundeten schöpferischen Materials geben.

Abschluss
Erweiterungs-/Vertiefungs-Baustein der Aufbaufortbildung „Theaterpädagogik BuT®“ (1.100 UE) mit dem Schwerpunkt „Systemische Theaterpädagogik“

Kursleitung

  • Prof. Dr. Dietmar Sachser
    Prof. Dr. Dietmar Sachser

    Schauspieler; Vortrags-, Lehr- und Forschungstätigkeit zu Bereichen des Physischen Theaters / künstlerischer Bildung / Devising Theatre im In- und Ausland (u.a. Brasilien, Russland, Südafrika), Folkwang-Universität der Künste und Evangelische Fachhochschule Bochum; Mitglied des Kuratoriums Fonds Darstellende Künste e.V.

    Symposium zum Thema Glück (Kurs: I 018:2 )

  • Sandra Anklam
    Sandra Anklam

    Dozentin für Theater und Systemische Theaterpädagogik

    Diplom- und Theaterpädagogin und Systemische Supervisorin. Studium der Diplom-Pädagogik, Ausbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), Drama- und Theatertherapeutin (DgfT), zur Systemischen Supervisorin (DGSF), Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeit als Theaterpädagogin und Regisseurin, unter anderem am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und den Duisburger Akzenten.

    Kontakt:
    Telefon-Durchwahl: (02191) 794-267
    E-Mail: anklam@kulturellebildung.de

Kursgebühr

182,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

204,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen