> Presse > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Akademie-Direktorin Prof. Dr. Susanne Keuchel zur Vorsitzenden der BKJ gewählt

Remscheid/Berlin, 12.11.2018 –  Die Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung, Prof. Dr. Susanne Keuchel, ist bei der Herbsttagung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) zur Vorstandsvorsitzenden des Dachverbands gewählt worden. Sie löst Prof. Dr. Gerd Taube ab, der nach neun Jahren als erster Vorsitzender und insgesamt 18-jähriger Vorstandstätigkeit nicht wieder für das Ehrenamt an der BKJ-Spitze kandidierte. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Netzwerk Kultur und Inklusion beleuchtet Förderung und Qualitätsfragen inklusiver Kulturarbeit

Remscheid, 09.11.2018 –  Am 8. und 9. November traf sich das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) geförderte Netzwerk Kultur und Inklusion zum vierten Mal an der Akademie der Kulturellen Bildung. Zwei Tage lang diskutierten Künstler*innen sowie Vertreter*innen aus Kulturbetrieben, Forschung und Politik über künstlerische Qualität und inklusive Kulturarbeit im Spannungsfeld von Kultur- und Sozialförderung. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Sammelband „Künstlerisch-pädagogische Weiterbildungen für Kunst- und Kulturschaffende“ erschienen

Remscheid, 18.10.2018 –  Der neu erschienene Sammelband „Künstlerisch-pädagogische Wei-terbildungen für Kunst- und Kulturschaffende“ stellt innovative Ansätze im weiten Handlungsfeld der Kulturellen Bildung vor. Sie sollen Kunst- und Kulturschaffenden helfen, sich das notwendige Handwerkszeug für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anzueignen. Herausgeber*innen sind Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung, und Dr. Bünyamin Werker. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Kulturelle Bildung und Populismus: Herausforderungen, Chancen und Grenzen

Remscheid, 10.10.2018 – Am 9. Oktober lud die Programmbegleitende Qualitätsentwicklung PROQUA „Kultur macht stark“ zur Fachkonferenz in die Akademie der Kulturellen Bildung ein. Mit Blick auf den verstärkten Zulauf zu populistischen Strömungen thematisierte die Tagung „Kulturelle Bildung und Populismus“ die kulturellen Räume und Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen und diskutierte Wege zur Prävention. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Digitale Fotografie zwischen Selfie, Instagram und Fotochallenge

Foto-Tagung nahm neue Formen von Fotografie und Vermittlung unter die Lupe

Remscheid, 01.10.2018 – Am 27. und 28. September blickte die Tagung „#smart_photography“ an der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid und bei der photokina in Köln auf eine sich rasant verändernde Bildkultur im Instagram-Zeitalter. Expert*innen zeigten, welche neuen Möglichkeiten sich daraus für die Fotografievermittlung und Medienpädagogik ergeben. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

 

 

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


NRW-Staatssekretär Andreas Bothe besucht die Akademie der Kulturellen Bildung

Remscheid, 07.09.2018 – Andreas Bothe, Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, besuchte am 7. September die Akademie der Kulturellen Bildung. Bei einem Rundgang durch das Haus informierte er sich über die vielfältige Arbeit der Akademie.
Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Akademie der Kulturellen Bildung: Fortbildungsprogramm 2019 erschienen

Remscheid, 03.09.2018 – Das Fortbildungsprogramm 2019 der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW ist erschienen. Mit über 100 Kursen bietet es ein breit gefächertes kulturelles Weiterbildungs-Angebot für Fachkräfte, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Neben bewährten Fortbildungen gibt es 2019 wieder Neuerungen, die aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aufgreifen. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Kulturelle Bildung als Kitt für gesellschaftlichen Zusammenhalt!?

Akademie der Kulturellen Bildung veranstaltete Tagung von Kulturelle Bildung Online

Remscheid, 17.05.2018 – Am 16. und 17. Mai 2018 diskutierten Expert*innen in der Akademie der Kulturellen Bildung über die Rolle Kultureller Bildung als „Kitt oder Korrektiv im Spannungsfeld von kollektivem Gedächtnis, kulturellen Identitäten, Symbolen und Werten“.
Die Jahrestagung der Wissensplattform Kulturelle Bildung Online zu Chancen, Risiken und Herausforderungen Kultureller Bildung im Kontext des gesellschaftlichen Zusammenhalts wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Akademie der Kulturellen Bildung feiert 60. Jubiläum

Remscheid, 12.04.2018 –  Mit einem Festakt beging die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW am 11. April 2018 ihr 60-jähriges Bestehen. Gemeinsam mit Gästen aus der Bundes- und Landespolitik und prominenten Weggefährt*innen aus Verbänden, Kultur und Institutionen blickte die Akademie auf eine bewegte Geschichte und künftige Herausforderungen. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Wie gelingt jugendgerechte Ganztagsbildung mit Kultureller Bildung? BKJ tagte in der Akademie

Remscheid, 19.03.2018 – Ganztagsbildung muss jugendgerecht gestaltet werden. Wie Kulturelle Bildung gesellschaftliche Entwicklungen kritisch begleiten, jugendpolitische Konzepte konsequent umsetzen und dadurch jungen Menschen Entwicklungs- und Freiräume eröffnen kann, war am 16. und 17. März Thema der bundesweiten Tagung „Perspektiven wechseln. Chancen schaffen“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid. Vollständige Pressemitteilung (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen