> Seminardetails

Interkulturellen Lesereihe - Lesung und Gespräch mit der Autorin Lena Gorelik

Kursnummer

OP 470

Zeitraum

28.03.2019 bis 28.12.2018

19.00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

Beschreibung

Musikalische Begleitung: Mohieddin Hamra (Kanun)
Moderation: Wolfgang Luge, Mitkoordinator der Interkulturellen Lesereihe
Termin: Donnerstag, 28. März 2019 um 19.00 Uhr in der Zentralbibliothek Remscheid (Einlass 18:30 Uhr) 

Lena Gorelik kam elfjährig 1992 als Kontingentflüchtling mit russisch-jüdischem Hintergrund aus St. Petersburg nach Deutschland. Mittlerweile zählt sie zu den herausragenden Gesichtern der jungen deutschen Literatur. Ihren Durchbruch hatte sie 2004 mit ihrem Debütroman Meine weißen Nächte. Informativ-unterhaltsam beschreibt sie ihre Jugenderinnerungen aus Russland und die Eingewöhnungszeit in Deutschland mit den vielen Verlockungen und den wenig befriedigenden Perspektiven für ihre Familie. Die Problematik des Sich-Einlebens und der Integration in die Gesellschaft steht auch im Fokus des 2015 erschienenen Romans Null bis unendlich. 

In dieser Beziehungsgeschichte zweier Außenseiter wird die Suche nach Identität und der kulturübergreifende Zugang zur Andersartigkeit von der Autorin schnörkellos und ohne Sentimentalität anhand der Protagonisten - der bosnischen Kriegswaise Sanela und dem hochbegabten, gleichaltrigen deutschen Freund Nils - dargestellt.

Lena Gorelik veröffentlichte bis jetzt 10 Romane und erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihre schriftstellerische Arbeit, u.a. den Bayerischen Kunstförderpreis und den Friederich-Hölderlin-Preis. 2007 wurde sie für den Deutschen Buchpreis nominiert. Lena Gorelik hat sich zudem als Autorin von Reiseliteratur und wissenschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Beiträgen in namhaften Tages-und Wochenzeitungen und im Deutschlandradio Kultur einen Namen gemacht.

Bei der Interkulturellen Lesereihe wird sie aus ihrem Roman Null bis unendlich lesen.

Ort:
Zentralbibliothek Remscheid
Scharffstraße 4–6
42853 Remscheid

Kosten:
Der Eintritt zur Abendveranstaltung ist frei

In Kooperation mit:
Die Lütteraten e.V - Förderverein der Stadtteilbibliothek Remscheid-Lüttringhausen
Kommunales Integrationszentrum Remscheid
Jugendhilfe Remscheid - Die Schlawiner gGmbH
Deutsch-Indische Gesellschaft Remscheid e.V.
IKE – Förderverein für Interkulturelle Erziehung e.V.
Caritasverband Remscheid e. V.
Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/ Remscheid

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen