Seitenbild
 > Die Akademie > Aktuelles > Detailansicht

Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) jetzt auch DGSF-zertifiziert!

Die neue interdisziplinäre Qualifizierung Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) der Akademie der Kulturellen Bildung ist ab sofort von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) als Therapie-Aufbau-Weiterbildung zertifiziert. Berater*innen mit passenden Vorqualifikationen erhalten künftig nicht nur das Abschluss-Zeugnis der Akademie, sondern das Zertifikat „Systemische Therapie (DGSF)“.

Die Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) bedient sich nicht nur künstlerischer Mittel. Sie entwickelt sich aus einem künstlerischen Prozessverständnis, das Veränderungsprozesse im Sinne systemischer Therapie als auch künstlerische Gestaltungsprozesse einschließt. Daraus ergeben sich neue Formen der systemischen Intervention in künstlerischer Form und in therapeutischer Wirksamkeit, die sowohl in therapeutischen, künstlerischen, pädagogischen und beratenden Berufsfeldern angewendet werden können.

Die interdisziplinäre Weiterbildung beginnt im März 2019 und erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Jahren. Die Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) richtet sich an grundständig ausgebildete Berater*innen, Künstler*innen mit relevanten Vorerfahrungen, Pädagog*innen, Kultur- und Kunstvermittler*innen, Therapeut*innen, Coaches und Supervisor*innen.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten zur Künstlerisch-Systemischen Therapie (KST)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen