Seitenbild

// Allgemeine Kulturpädagogik //

Kulturpädagogik bildet den Querschnitt der einzelnen Fachbereiche und ist ein vieldimensionales Feld: Sie umfasst pädagogische und künstlerisch-praktische ebenso wie wissenschaftliche Dimensionen, sie ist methodisch-didaktisch fundiert und steht in Wechselwirkung zu gesellschaftspolitischen Entwicklungen.

Aktuelles

Streets of Memory - Straßen der Erinnerung: Internationales Workcamp in der Akademie

Vom 22. Juli bis zum 2. August besuchen 25 Jugendliche aus vier Ländern Europas und der Türkei an der Akademie der Kulturellen Bildung ein internationales Workcamp des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Im Mittelpunkt stehen Orte und Denkmäler der Erinnerungskultur.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Experimentelles Ideenlabor entwickelt Konzepte zur zukünftigen Arbeit Kultureller Bildungseinrichtungen

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Postdigitale Kulturelle Jugendwelten“ lud die Akademie der Kulturellen Bildung vom 31.5. bis 2.6. zum experimentellen Ideenlabor ein. Die Forschungsteams präsentierten erstmalig dihre Ergebnisse und diskutierten diese mit ausgewählten Expert*innen.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Sammelband „Künstlerisch-pädagogische Weiterbildungen für Kunst- und Kulturschaffende“ erschienen

Der neu erschienene Sammelband „Künstlerisch-pädagogische Weiterbildungen für Kunst- und Kulturschaffende“ stellt innovative Ansätze im weiten Handlungsfeld der Kulturellen Bildung vor. Sie sollen Kunst- und Kulturschaffenden helfen, sich das notwendige Handwerkszeug für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anzueignen. Herausgeber*innen sind Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung, und Dr. Bünyamin Werker.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


'Wer sind wir?' im postdigitalen Zeitalter: Jugendliche tauschen sich bei Trend-Börse über kreative Ausdrucksformen aus

Jugendliche und junge Erwachsene stellten am 16. und 17. Februar bei der Trend-Börse „Wer sind wir?“ in der Akademie der Kulturellen Bildung ihre kreativen Ausdrucksformen und Interessen rund um Bilder, Musik, Gaming und Sprache vor. In zahlreichen Barcamp-Sessions tauschten sie sich zu Themen von Storytelling, Youtube, Bloggen bis Musik, Performance und Theater aus. Eingebettet war die Trend-Börse in ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt zur Kulturellen Bildung in digitalisierten Räumen.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Wertewandel in der Kulturellen Bildung: Zweiter Band der Akademie-Schriftenreihe erschienen

Unter dem Titel „Wertewandel in der Kulturellen Bildung“ ist der zweite Band aus der Schriftenreihe „Perspektivwechsel Kulturelle Bildung“ der Akademie der Kulturellen Bildung im transcript Verlag erschienen. Das Buch reflektiert im Zuge des gesellschaftlichen Wandels kritisch bisherige Positionierungen der Kulturellen Bildung und wirft die Frage einer Neupositionierung auf.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen