Seitenbild
 > Fachbereiche > Bildende Kunst > Aktuelles

// Bildende Kunst //

Kunst ist ein Ereignis, das Denkprozesse in Gang setzt! Zeitgenössisch. Interdisziplinär. Urban. Und on Tour! Der Fachbereich Bildende Kunst sucht in der Vielfalt künstlerischer Praktiken einen Mix aus zeitgenössischen Positionen und bewährten Traditionen. Er fordert einen Kontext zum Zeitgeschehen, zur Biografie oder sich selbst heraus – als Forschungslabor für künstlerische Intervention.
Die Kunst kann nicht mehr für sich allein stehen. Kunst sucht die Kommunikation mit einem Ort und dessen User*innen, ist auf der Suche nach biografischer oder gesellschaftlicher Auseinandersetzung – sie verlangt ein Konzept und gleichzeitig den ebenso wichtigen Flow. Das gilt auch für künstlerische Projekte in der Kulturellen Bildung und somit für die Fortbildungen.

Aktuelles

Space-Akademie - Crash-Kurs zum Raumschiffpiloten

Ein multidisziplinäres Planspiel für Medienpädagogen und Teamcoaches

Der Weltraum, die letzte Herausforderung. Wir schreiben das Jahr 2015. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Artemis, das mit seiner zwölfköpfigen Crew sieben Tage lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen und mutig dorthin zu gehen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist...

Die Space Akademie hat nun einen eigenen Blog:  www.spaceakademie.jimdo.com  

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Brigitte Dietze ist neue Dozentin des Fachbereichs Bildende Kunst

Brigitte Dietze leitet ab Februar 2015 den Fachbereich Bildende Kunst der Akademie der Kulturellen Bildung. Sie tritt die Nachfolge von Roland Oesker an, der nach 26 Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Weiterbildungskonzept "DiKuBi - Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung"

Der Umgang mit heterogenen Gruppen in der kulturellen Bildung bedarf einer besonderen Sensibilität und spezieller Vermittlungskonzepte – insbesondere im Kontext ästhetischer Fragestellungen.

Das neue Weiterbildungskonzept „DiKuBi - Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung“ soll helfen, die eigene Haltung zu reflektieren und mit Diversität in der Vermittlungsarbeit bewusster umzugehen. Gleichzeitig kann es auch Ausgangspunkte für die eigene Praxis geben, das Thema Diversität mit künstlerischen und ästhetischen Mitteln erfahrbar zu machen.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Bildende Kunst >>

Mit den Händen lernen – so kann die grundlegende Orientierung des Fachbereiches kurz beschrieben werden. Sozialpädagogen/-innen, Künstler/-innen, Handwerker/-innen, Erzieher/-innen, Förderpädagogen/-innen u. v. a. Fachkräfte qualifizieren sich für die Wirkungsfelder Ästhetisches Lernen in Kindertageseinrichtungen, an Ganztagsschulen und Jugendkunstschulen oder Kulturelle Bildung im sozialen Brennpunkt und in der beruflichen Orientierung. Die Arbeit in den Kursen zielt darauf ab, praktische und persönliche Fundamente für das Lernen mit ästhetischen Mitteln zu legen, sowie diese für die Vermittlung in pädagogischen Kontexten zu schärfen.

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Die nächsten Seminare


Weitere Kurse