Seitenbild
 > Fachbereiche > Literatur & Sprache > DozentInnen

Fachbereichsleitung

  • N. N.

     

Gastdozent*innen

  • Heidi Dahlsveen

    Heidi Dahlsveen

    Heidi Dahlsveen aus Norwegen erzählt seit 1996 auf nationalen und internationalen Bühnen ihre Geschichten. 2008 veröffentlichte sie eine Einführung in das Storytelling. Sie unterrichtet an der Universität Oslo das Geschichten erzählen. Ihr Schwerpunkt liegt bei traditionellen Geschichten, die sie allerdings zeitgenössisch adaptiert.


  • Katja Eder

    Katja Eder

    Literatur- und Medienwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Bilderbuch und Literacy. Sie leitet Literatur- und Kulturprojekte und ist Autorin von Fachliteratur und Unterrichtsmaterialen. Sie lehrt im Bereich Elementare Pädagogik und ist Mitglied der Jury des Gustav-Heinemann-Friedenspreises. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Literaturprojektes „Pinselfisch“, www.pinselfisch.de


  • Simone Eutebach

    Simone Eutebach

    Literaturpädagogin (ARS), Bibliothekarin (SAB). Studium der Pädagogik, Psychologie und Theater- Film- & Fernsehwissenschaften. Erste Berufserfahrung im Bereich Marketing, später Weiterbildungen im Kinder- und Jugendbuchbereich: Diplomabschluss des Fernstudiums KJL bei der STUBE (AT), Qualifizierung zur Literaturpädagogin (ARS). Beschäftigung als Bibliothekarin mit Abschluss eines Grundkurses (SAB). Erfahrungen im Bereich Leseanimation für Primarschüler, sowie Referententätigkeit für Multiplikatoren. Ehrenamtliches Engagement beim Verein ABRAXAS – Kinder- und Jugendliteraturfestival Zug.


  • Sebastian Fuchs

    Sebastian Fuchs

    Studium der Sprechkunst an der HMDK Stuttgart. Seit 2004 Sprecher (u.a. SWR), Sprechcoach, Vokalartist. Bis 2012 Dozent für Sprecherziehung an der HfS „Ernst Busch“ Berlin sowie Gastprofessor für Sprechen an der HMT Hamburg Seit 2012 mit dem Soloprogramm „Radio im Kopf“ auf Tour. Weitere Infos unter: www.sprechersebastianfuchs.de


  • Heike Holland

    Heike Holland

    Studium Lehramt Primarstufe mit den Fächern Deutsch, Mathematik, Gesellschaftslehre und Kunst,  Erzieherin mit Qualifikationen im Bereich Kunstpädgogik und Sozialmanagement, hauptberuflich Fachberaterin für Tageseinrichtungen in Krefeld, Viersen, Meerbusch und Mönchengladbach. Anerkannte Multiplikatorin des Deutschen Jugendinstituts, Anerkannte Multiplikatorin für Alltagsintegrierte Sprachbildung im Elementarbereich NRW. Freiberuflich seit vielen Jahren im Bereich kulturelle Bildung in Kitas, Literacy, Sprachentwicklung, Mehrsprachigkeit, Elternarbeit und Teamentwicklung bei verschiedensten Bildungsträgern tätig. Unter anderem: Zentrum für akademische Weiterqualifizierung FH Köln und Alice-Salomon-Hochschule, Berlin; Deutsches Rotes Kreuz, Stadtbücherei München und Warendorf, Prolog Köln.

    www.kinderkunstkultur.de


  • Heike Kielsmeier

    Heike Kielsmeier

    Literaturpädagogin (ARS). Sie veranstaltet Literaturprojekte für Kinder und Jugendliche und bietet freiberuflich Fortbildungen für MultiplikatorInnen an. An der Kolping Akademie Augsburg ist sie Dozentin für Literatur- und Medienpädagogik. Seit 2010 leitet sie einen Leseclub für Grundschüler und ist Organisatorin des Lesefestes SOB LIEST. Seit 2013 ist sie außerdem Mitglied im Qualitätsbeirat und Prüfungsausschuss des Bundesverbandes Leseförderung.

    Ihre Schwerpunkte sind:
    - Literacy und literarische Bildung
    - Literarische Projektplanung
    - Buchvorstellungen + literaturpädagogische
      Vermittlungsmethoden
    - Bilderbuch-Apps
    - MINT und Vorlesen
    - Book Slam


  • Claudia Kienzler

    Claudia Kienzler

    Staatlich anerkannte Erzieherin, Erlebnis- und Literaturpädagogin. Seit 2003 für die Offene Kinder- und Jugendarbeit im KinderKulturZentrum (KiKuZ) der Stadt Konstanz eingestellt und dort seit 2006 stellvertretende Leitung.

    Arbeitsschwerpunkte: Mobile Spielaktionen, Literaturmobil, Naturerlebniswochen, Druckwerkstatt, Projekte für Schulklassen, Mentoren-Schulungen, Spiel- und erlebnispädagogische Ferienwochen zur Leseförderung


  • Stefanie Körber

    Stefanie Körber

    Dipl. Sozialpädagogin (FH Köln) und Spielpädagogin. Seit 1993 in der offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig und seit 2001 Leiterin des evangelischen Jugendhauses Konstanz. Gastdozentin für Spielpädagogik am Marianum Hegne. Spieleseminare für unterschiedliche Anbieter (u.a. BUND, Kirche), Ferienfreizeiten für Kinder, Jugendliche und Familien.

    Arbeitsschwerpunkte: Spielaktionen für Kinder und Jugendliche in Schulen, Spielen im öffentlichen Raum

     


  • Prof. Dr. Stephan Porombka

    Prof. Dr. Stephan Porombka

    Stephan Porombka ist Autor und Professor für Texttheorie und Textgestaltung an der Universität der Künste in Berlin. Er leitete gemeinsam mit Hanns-Josef Ortheil den Studiengang "Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus, war Vizepräsident der Universität Hildesheim. Seit 2015 ist er Kolumnist für die Wochenzeitung "Die Zeit". Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist die Entwicklung neuer Ansätze für das Kreative Schreiben, insbesondere mit Blick auf das Schreiben in den Sozialen Medien.


  • Kathleen Rappolt

    Kathleen Rappolt

    Kathleen Rappolt studierte Theaterpädagogik (M.A.), mit Schwerpunkt Erzählen, an der Universität der Künste Berlin. Dank eines Stipendiums konnte sie den Zertifikatskurs „Künstlerisches Erzählen – Storytelling in Arts and Education“ an der UdK anschließen, den sie 2014 erfolgreich absolvierte. Seitdem ist sie als freiberufliche Erzählerin und Theaterpädagogin in Berlin und andernorts in Bibliotheken, Schulen und Theatern engagiert. Sie erzählt mit Humor Märchen und Geschichten aus aller Welt.


  • Katrin Seewald

    Katrin Seewald

    Seit 1990 als Kinderbibliothekarin in Berlin tätig. Initiatorin des Leseförderungs- und Sprachbildungsprogramms “Kinder werden WortStark”, das seit 2003 in Kooperation mit Kitas und Grundschulen in der Bibliothek durchgeführt wird. Mitbegründerin der Literaturagentur “Pinselfisch”. Arbeitsschwerpunkte: Bibliothekspädagogik: Vermittlung von Medienkompetenz, Leseförderung und Sprachbildung. Für diese Themen ist sie als Referentin in Goethe-Instituten, sowie in der Fortbildung für Bibliothekar*innen, Lehrer*innen und Erzieher*innen tätig (z.B. FU Berlin, Bibliotheksfachstellen, Werkstatt für Integration und Bildung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg)


  • Susanne Tiggemann

    Susanne Tiggemann

    Erzählerin, Schauspielerin, Regisseurin und Dipl. Sozialpädagogin. Seit 1988 freiberuflich in verschiedenen Ensembles (u.a. Touché Erzähl Theater und Emscherblut – das Improtheater) und als Dozentin in der Erwachsenenbildung. Ihr Repertoire reicht von Alltagsgeschichten, über eigene Geschichten bis zu traditionellen Erzählungen aus verschiedenen Kulturen. Sie bietet Seminare an für Fachkräfte in Kindertagesstätten, Schulen, Bibliotheken und für Spiel- und Theaterpädagogen und führt erzählpädagogische Projekte mit Kindern durch. Mitglied im Verband der Erzähler und Netzwerk Erzählen der Akademie der Kulturellen Bildung.


    www.touche-erzaehl-theater.de


  • Jenny Ulbricht

    Jenny Ulbricht

    Schauspielerin, Sprechakrobatin, Stimmtrainerin. Sie liebt das Spielen mit Stimme und Sprache. Ihr Bühnenrepertoire reicht von Lesungen über literarische Abende und Sprachakrobatik bis hin zum Schauspiel. In den Genuss ihrer ausgebildeten Gesangsstimme und ihrer Berliner Schnauze mit Herz kommt das Publikum u.a. in ihren Chansonabenden. Hörbücher sowie Aufträge als Sprecherin runden die Bandbreite ihrer Stimme ab.

    Jahrelang tätig als Phoneticcoach beim Musical und als Sprechausbildnerin für den SWR und Privatradiosender. Lehraufträge für Rhetorik und Sprechkunst an Hochschule und Universität und Referentin in der Erwachsenenbildung. Sie hält Seminare für Wirksamkeit mit Stimme und Sprache und coacht Fach- und Führungskräfte in Präsentation und Rhetorik.

    www.thespiritofvoice.de


  • Sarah Wildeisen

    Sarah Wildeisen

    Sarah Wildeisen arbeitete lange als Buchhändlerin, studierte Kunstgeschichte, schrieb und schreibt Rezensionen und Fachartikel. Sie koordiniert die Kinder-, Jugend- und Schulbibliotheken der Stadtbibliothek Berlin-Mitte und führt sprach- und lesefördernde Programme mit Kitas und Schulklassen durch.