Seitenbild
 > Fachbereiche > Medien > Qualifizierungen > Handlungsorientierte Medienpädagogik – Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit (HOMP)

Handlungsorientierte Medienpädagogik – Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit (HOMP)

Berufsbegleitender Studiengang mit Zertifikats- und Masterabschluss (Master of Arts)

Die berufliche Weiterqualifizierung bietet einen inhaltlich umfassenden, pädagogisch und sozialpädagogisch motivierten Umgang mit interaktiven Unterhaltungsmedien. Die praxisorientierten Ansätze finden vor allem in der schulischen sowie außerschulischen Medienpädagogik Anwendung und können mit klassischen Methoden wie Spiel-, Werk-, Theater- oder Erlebnispädagogik kombiniert werden.

Das Studienangebot ist interdisziplinär angelegt und steht für Pädagog*innen, Sozialpädagog*innen und Sozialarbeiter*innen offen, die neben den relevanten pädagogischen und medienorientierten Fachdisziplinen auch in der Kulturellen und / oder Politischen Bildung, im Jugendschutz oder in der internationalen Kinder- und Jugendarbeit beschäftigt sind.

Das Weiterbildungsstudium wird von der Donau-Universität Krems angeboten und durchgeführt. Das Programm umfasst eine Studienzeit von zwei, das Masterstudium (M. A.) von fünf Semestern.

Die Präsenzveranstaltungen finden in Krems, Remscheid und Köln statt.

WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

www.donau-uni.ac.at/de/studium/medienpaedagogik

 

KOOPERATIONSPARTNER

Donau Universität Krems (DUK)

Technische Hochschule Köln