Seitenbild
 > Fachbereiche > Musik > Aktuelles

// Musik //

Musik ist ein zentraler Schlüssel der Kinder- und Jugendkulturarbeit. Die Fortbildungen der Akademie der Kulturellen Bildung setzen den Schwerpunkt auf Neubegegnung, Erweiterung oder Vertiefung mit Musik durch eigenes Musizieren und durch die fachliche Auseinandersetzung in Praxis und Theorie. Dabei stehen die Beschäftigung mit Fragen der Musikvermittlung, der didaktischmethodischen Übertragung in pädagogische Kontexte und die individuelle Beratung sowie pädagogische Begleitung im Mittelpunkt. Besuche von Veranstaltungen in der Region (Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund), die auf die Kurse abgestimmt sind, erlauben einen Blick über den Tellerrand. Der Austausch über die persönlichen Eindrücke beeinflusst den pädagogischen Weg und schärft eine künstlerische Sichtweise.

Aktuelles

Bundesweit erstes Symposium zur Relativen Solmisation

Die Relative Solmisation ist ein ganzheitlicher und direkter Weg für das Singen und Musizieren ohne Noten. Sie eignet sich für die Schulung des Gehörs und der Stimme und lässt sich hervorragend im Instrumentalunterricht nutzen. Weitere Einsatzmöglichkeiten liegen in der Schule, im Kindergarten, Chor und in der Instrumentalpädagogik. Ihre Potentiale lotete das bundesweit erste Symposium zur Relativen Solmisation vom 23. bis 25. Oktober an der Akademie der Kulturellen Bildung aus.  

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Musik- und Bewegungspädagogen erhalten Zertifikate

Nach erfolgreichem Abschlusskolloquium vom 11. -13.09. sind nun 13 frischgebackene Musik- und BewegungspädagogInnen an den Start gegangen. Sie haben die Qualifizierung mit Bravour absoviert. Wir gratulieren!

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Die nächsten Seminare


Weitere Kurse