Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Spiel

Überblick

Spielen bietet fantastische Möglichkeiten: Das Eintauchen in andere Welten, das Erleben von Freude und Erfolg, aber auch von Enttäuschung und Unerwartetem, von Anspannung, Erholung und der Kreativität – allein oder im Kontakt zu Menschen, Tieren oder Objekten. Spielkultur ist ein unerschöpflicher Gestaltungsraum für Spielangebote. Dazu erforscht die Akademie der Kulturellen Bildung neue Trends in der spielkulturellen Bildung, insbesondere mit Blick auf Partizipation, Diversitätsbewusstsein sowie Transmedialität und Digitalisierung. Das Qualifizierungssystem bildet Fachkräfte der Kinder- und Jugendbildung, der offenen und mobilen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Arbeit in interdisziplinären Projekten in der analogen wie digitalen Spielevielfalt weiter.

Highlights aus dem Fachbereich

Unser gesamtes Kursangebot im Fachbereich

Aktuelles aus dem Fachbereich

Team

Susanne Endres

Dozentin für Spielkulturpädagogik

Studium der Sozialpädagogik (Diplom) sowie Sozialraumentwicklung und -organisation (M. A.), Systemische Beraterin (i.A.), Ausbildung zur Naturlehrerin. Gründung und Aufbau des Kinderbauernhofs Kassel. Projektleitung beim Verein Spielmobil Rote Rübe sowie Koordinatorin für Spielmobil- und Stadtteilprojekte, Ganztagsschule, Fortbildungen und Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften.

Nadine Rousseau

Dozentin für Spielkulturpädagogik

Studium der Literatur, Kultur- und Medienwissenschaften (B. A.) und Interkulturelle Europa- und Amerikastudien (M. A.). Seit 2010 unterschiedliche Projektarbeiten mit den Schwerpunkten Interkultur, Kulturelle Bildung, internationale Begegnung und Kulturentwicklungsplanung. Prozessgestaltung, Koordinatorin und wissenschaftliche Begleitung in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen. Seit 2015 an der Akademie der Kulturellen Bildung im Bereich Diversität als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und in der Konzeption und Durchführung der Fortbildungen zur Diversitätsbewussten Kulturellen Bildung tätig.

Gastdozent*innen

Gastdozent*innen
Angela Hartig

Angela Hartig

Gastdozent

Angela Hartig ist Bildende Künstlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kulturelle und Interkulturelle Bildung an der Universität Vechta. Sie lehrt und forscht zu kunstbasierten Verfahren zur Sensibilisierung und Professionalisierung von Akteuren der kulturellen und interkulturellen Bildung. In ihrer Arbeit verbindet sie die Erfahrungen aus langjähriger Lehrtätigkeit und eigenem künstlerischen Schaffen.

Gregor Assfalg

Gastdozent

Spieleentwickler aus Leipzig. Als Freelancer gamifiziert er seit 2015 Städte, Museen und Events, mit einem starken Fokus auf räumlichem Gameplay und immersiver Audio. Darüber hinaus entwickelt er mit Kindern Stadtteil-Labyrinthe und leitet eine Rollenspiel-Schreibwerkstatt.

Dominik Brück

Gastdozent

Freier Journalist, Mainz

Grit Eißler

Gastdozentin

Staatlich anerkannte Erzieherin (Fachschule für Sozialpädagogik Großenhain), seit 1995 beschäftigt beim Landratsamt Fürth, Jugendamt/Kommunale Jugendarbeit. Leiterin des Spielmobils „Ratzefatz“. Seit 2014 Gastdozentin an der Akademie und erweiterter Vorstand der BAG Spielmobile e. V., Schulungen von Mitarbeiter*innen für Spielmobile im bayerischen Raum. Grit Eißler verfasst regelmäßig Artikel für die Rubrik „Basteltipps“ in der Zeitschrift „Szene“ der BAG Spielmobile e. V.

Soraya Sala

Inga Sponheuer

Studierte Sozialpädagogik (BA) und Kulturpädagogik und Kulturmanagement (MA). Seit 2009 arbeitet sie projektbezogen als Theaterpädagogin für das Junge Schauspielhaus Bochum, als Dramaturgin in unterschiedlichen freien Produktionen u.a. für das Künstlerkollektiv Smart Part of Arts, den Choreografen Samir Akika am das Tanzhaus NRW, dem Grillo Theater Essen, das Favoriten Festival und das Goethe Institut in Sibirien. Sie koordiniert das Jugendkunstprojekt „pottfiction“ und verantwortete das Programm „Refugee Citizen“. 2015 wurde sie von der Bundesregierung mit der Bundesintegrationsmedaille für ihr Engagement bei der medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum und ihre theaterpädagogische Arbeit ausgezeichnet. Von der Akademie der Kulturellen Bildung wurde Inga Sponheuer als Trainerin für diversitätsbewusste Kulturelle Bildungsprojekte ausgebildet und in diesem Rahmen in unterschiedlichen Workshop-Formaten eingesetzt. Sie ist Teil des Netzwerks Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung.

Leslie Fromböse

Leslie Fromböse

Studierte Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Differenz und Heterogenität sowie Kunst- und Musikpädagogik. Sie ist Anti-Bias-Trainerin und arbeitet in Projekten für verschiedene Vereine, Jugendkunst- und Musikschulen. Sie ist in Bildungsstätten und Jugendkulturzentren in der außerschulischen Jugendbildung tätig, gibt Fortbildungen und moderiert Veranstaltungen. Von der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und Landes NRW wurde Leslie Froböse als Trainerin für diversitätsbewusste Kulturelle Bildungsprojekte ausgebildet und in diesem Rahmen in unterschiedlichen Workshop-Formaten eingesetzt. Sie ist Teil des Netzwerks Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung.

Linde, Gabriele

Gabriele Linde

Gastdozentin

Gabriele Linde ist Erlebnispädagogin, Spielleiterin, Referentin und ‘Teaching Artist”. Sie hat HiddenCampus gegründet, bei dem sie spielerische Workshops entwickelt, bei denen sie verborgene Spielplätze entdeckt und kreiert: Lern- und Erfahrungsräume, in denen Menschen die Möglichkeit haben zu wachsen und sich weiter zu entwickeln.

Melulis, Stefan

Stefan Melulis

Gastdozent

Diplom-Pädagoge und Bildungsreferent beim ABA Fachverband – Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Seine Schwerpunkte sind Abenteuerspielplätze, Spielmobile, Partizipation und Kinderrechte. Langjährige Leitung von Einrichtungen der Offenen Arbeit mit Kindern, Frühpädagogik und Jugendhilfe. Stefan Melulis ist stellvertretender Vorsitzender von Spielmobile e.V. – Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen spielkulturellen Projekte und Mitglied im bundesweiten Kooperationsverbund Offene Kinder- und Jugendarbeit. Er schreibt Beiträge für Fachzeitschriften und Fachbücher.

Holger Mügge

Gastdozent

Holger Mügge ist Informatiker und Software-Entwickler. Als Geschäftsführer der QuestMill GmbH betreibt er die Plattform GeoQuest, mit der mobile Apps für pädagogische Projekte, Museen und Tourismus realisiert werden können.

Soraya Sala 1

Soraya Sala

Soraya Sala ist multilinguale, professionelle Schauspielerin und Sprecherin. Neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit, arbeitet sie als Theaterpädagogin und Projektmacherin mit unterschiedlichen Zielgruppen, mit Kindern und Jugendlichen zu Selbstbewusstsein, Konflikten, Mobbing, Identität; mit Geflüchteten zu Biografiearbeit und mit Nachwuchs-Schauspielerin zu Sprechen, Stimme, Sprache, Vorlesen und Erzählen. Sie ist Trainerin für Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung und arbeitet seit vielen Jahren mit Gruppen im Kontext von Zuwanderung, Flucht, Mehrsprachigkeit.

Steinbach, Daniel

Daniel Steinbach

Gastdozent

Daniel Steinbach hat in Bochum Germanistik und Komparatistik mit dem Abschluss Master of Arts studiert. Als Gründungsmitglied des Waldritter e.V. ist er mittlerweile hauptamtlicher Geschäftsführer. Er organisiert deutschlandweit erlebnispädagogische Aktionen, Live-Rollenspiele, Alternate Reality Games und Drama Games mit Bildungsanspruch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Matthias Thanos

Gastdozent

Matthias Thanos ist wissenschaftlicher Referent der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mit den Schwerpunkten Medienpädagogik und Games. 2013 hat er auf einem Mediencamp Pen-and-Paper-Rollenspiele für sich entdeckt und setzt seitdem erzählorientiertes Rollenspiel zur Persönlichkeitsbildung ein.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de
oder über +49 (0) 2191 794 0