Seitenbild
 > Fachbereiche > Tanz > Aktuelles

// Tanz //

Tanz findet überall statt – in Clubs, auf Bühnen, in Schulen, in Wohnzimmern, auf Straßen, im sozialen Miteinander! Der Fachbereich Tanz stellt sich den Fragen, was Tanz heute alles sein kann und welche sozialen und kulturellen Bedeutungen die Kunstsparte haben kann. Mit dem deutschlandweit einzigen Fortbildungsschwerpunkt „Community Dance“, der engen Verzahnung zu zeitgenössischen Choreograf*innen und deren künstlerischen Positionen und Kooperationsprojekten mit Hochschulen laden wir Sie ein, mit uns aus der Reihe zu tanzen und neue Räume für Tanz und Kulturelle Bildung zu schaffen. 2019 sind wieder international agierende Tanzschaffende zu Gast: Seppe Baeyens (Ultima Vez [BE]) bei der LEAP Masterclass Tanzvermittlung, der israelische Choreograf Nir de Volff, die Expertin für Community Dance Dr. Sara Houston (GB), die Choreografin und Bewegungsforscherin Isabelle Schad (D) – um nur einige zu nennen.

Aktuelles

Measuring The Pulse: Fonds Darstellender Künste fördert performatives Projekt

Für ihr gemeinsames Rechercheprojekt Measuring The Pulse haben die Choreograf*innen und Performer*innen Dr. Fabian Chyle und Claudia Senoner sowie der Geophysiker und Künstler Michael Lazar (PHD) eine Förderung vom Fonds Darstellender Künste erhalten. Gemeinsam begeben sie sich in Measuring The Pulse auf eine performative Recherche, um die Verbindung von Geophysik und Performance als neuen Zugang zur Bearbeitung des öffentlichen Raums weiterzuentwickeln.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Vorgestellt: Stipendiaten 2019 im Fachbereich Tanz

Auch dieses Jahr hat der Fachbereich Tanz zwei Stipendien an Tanzvermittler*innen vergeben, damit sich diese 2019 mit einer Frage der Tanzvermittlung auseinandersetzen können. Ausgewählt wurden Barbara Galli und Guy Marsan, die wir an dieser Stelle näher vorstellen möchten.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) jetzt auch DGSF-zertifiziert!

Die neue interdisziplinäre Qualifizierung Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) der Akademie der Kulturellen Bildung ist ab sofort von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) als Therapie-Aufbau-Weiterbildung zertifiziert. Berater*innen mit passenden Vorqualifikationen erhalten künftig nicht nur das Abschluss-Zeugnis der Akademie, sondern das Zertifikat „Systemische Therapie (DGSF)“.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Programmänderung – Pieces & Elements schon im Februar!

Der Kurs ‚Pieces and Elements’ der Berliner Choreografin Isabell Schad, der ursprünglich für Mai angesetzt war, wurde vorverlegt und findet vom 08.02. bis 10.02.2019 in der Akademie statt. Angelehnt an ihre Produktion „Pieces and Elements“ (2016) stellt Isabelle Schad im Kurs ihre innovative Arbeitsweise vor. Sie geht dabei von Bewegungsprinzipien aus, die sich von asiatischen Techniken wie Aikido, Shiatsu, Dehnungs- und Atemtechniken ableiten, und entwickelt daraus ihre choreografische Praxis.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Stipendien im Fachbereich Tanz - jetzt bewerben!

Zum zweiten Mal vergibt die Akademie der Kulturellen Bildung zwei Stipendien für Tänzer*innen, Performer*innen, Tanzvermittler*innen und/oder Choreograf*innen zur Recherche und Vertiefung einer Fragestellung aus dem Bereich der Tanzvermittlung. Als Stipendiat*in präsentieren Sie Ihre Ergebnisse im Labor Tanzvermittlung, das am 7.12.2019 in der Akademie der Kulturellen Bildung stattfindet.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Die nächsten Seminare


Weitere Kurse