Seitenbild
 > Fachbereiche > Tanz > Qualifizierungs-System > Community Dance

Community Dance

Ab 2019 steht Community Dance mit all seinen Facetten im Mittelpunkt des Fachbereichs Tanz. Zentral im Community Dance steht der Gedanke, dass Tanz in allen gesellschaftlichen Kontexten verankert werden kann und dadurch einen wichtigen Beitrag für den*die Einzelne*n und die Gemeinschaft leistet.

In Kooperation mit der Medical School Hamburg richtet sich die Qualifizierung Community Dance auf die Verbindung der künstlerisch-tänzerischen Praxis mit zentralen gesellschaftlichen Themen: Diversität, Gesellschaft und Körper, Inklusion sowie Empowerment und Transformation.

Aufbau

  • 6 Kurswochen (innerhalb von 2 Jahren) und Abschlusswochenende
  • gemeinschaftliche Entwicklung und Realisierung eines Communitiy-Dance-Projekts
  • aktive Teilnahme am Fachtag „Community Dance“
  • regelmäßiges Selbststudium in Lerngruppen
  • Referate

Hinweis
Die Teilnahme an allen 6 Kurswochen ist verbindlich. Zu jeder Kurswoche werden Gäste aus Theorie und/oder Praxis des Community Dance eingeladen.

Voraussetzung
Motivationsschreiben und Vorgespräch mit der Leitung

>> Zur Anmeldung

Abschluss
Zertifikat „Community Dance“

Kooperationspartner

Bausteine 2019

Diverse Körper - Community Dance 1

Die Themen Diversität, Inklusion und Interkultur bestimmen zahlreiche Arbeitsfelder der Kulturellen Bildung. Im Tanz gehen diese Themen unter die Haut und werden körperlich ausgehandelt: Welche
körperlichen Normen und Regeln existieren im Tanz? Was sind die individuellen Haltungen zu Differenz und Unterschiedlichkeit der Körper? Welche Potenziale und Möglichkeiten haben Migration und Transkulturalität für die Sprachen der Körper und des Tanzes? In dieser Kurswoche werden die individuellen Haltungen zu Diversität im Tanz erforscht und Methoden im Umgang mit Diversität vermittelt.

Thematische Schwerpunkte

  • Körper, Bewegung und Tanz im Kontext sozialer Konstruktionen
  • Umgang mit Diversität im Kontext Kultureller Bildung
  • Inklusion und Exklusion im Tanz

Alles tanzt - Community Dance 2

Die Handlungsfelder des Community Dance sind vielfältig und unterschiedlich. Unabhängig von Zielgruppe und Handlungsfeld wird im Community Dance das Potenzial des Individuums im gemeinsamen Bewegen
gefördert. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es an fundiertem Wissen über Ressourcen, Herausforderungen und Bedürfnissen bestimmter Kontexte und Zielgruppen. In dieser Kurswoche stellen Expert*innen zentrale Einsatzfelder des Community Dance und deren Spezifika praktisch vor.

Thematische Schwerpunkte

  • Geschichte des Community Dance
  • Zielgruppen des Community Dance
  • Methodik und Didaktik des Community Dance

Soziale Choreografien - Community Dance 3

Im Tanz interagieren Körper miteinander ebenso wie im Alltag. Sie organisieren sich durch zeitliche und räumliche Abläufe wobei kulturelle Formen, gesellschaftliche Rituale und soziale Choreografien entstehen. Community Dance nutzt diese Potenziale und entwickelt Choreografien, die kollektive Momente herstellen und Teilhabe am und durch Tanz ermöglichen. Diese Qualifizierungswoche stellt die Relevanz der gesellschaftlichen Themen, die im Community Dance verhandelt werden, vor und vermittelt Ihnen Kompetenzen, um mit Tanz aktuelle soziale Themen aufzugreifen und zu bearbeiten.

Thematische Schwerpunkte

  • Tanz im Kontext sozialer Fragestellungen
  • Bewegung als Organisationsform von Gesellschaft
  • Bedeutung von Ritualen im Tanz