Seitenbild
 > Fachbereiche > Theater > Aktuelles

// Theater //

Der Fachbereich Theater und Systemische Theaterpädagogik bietet Weiterbildungen, mehrphasige Qualifizierungen und Einzelkurse zu Schwerpunktthemen des Theaters an. Diese richten sich an Menschen, die ihre künstlerischen und pädagogischen Kompetenzen erweitern und diese in ihren bestehenden Berufsalltag integrieren wollen. Mit der Qualifizierung „Theaterpädagogik BuT®“ richtet sich die Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW an all diejenigen, die eine qualifizierte Tätigkeit in einem Berufsfeld der Theaterpädagogik anstreben.

Aktuelles

Öffentliche Performance im Büro für urbane Auffälligkeiten

Im Rahmen der Qualifizierung im Fachbereich Performance öffnet vom 20.5. bis 24.5. wieder das Büro für urbane Auffälligkeiten. In Ingolstadt begibt sich das künstlerische Labor auf die sichtbaren und unsichtbaren Eigenarten der Stadt.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Frau Schmitz - Theaterpremiere im Juni

Nur wenige Tage nach „Liar Liar“ feiert mit „Frau Schmitz“ am 12. Juni eine weitere Inszenierung von Sandra Anklam Premiere. In „Frau Schmitz“ steht die Existenz eines großen Konzerns auf dem Spiel, weil die Zulieferer in Indien wegbrechen. Frau Schmitz wäre fachlich betrachtet die ideale Person, um die Firma zu retten. Doch eine Frau als Verhandlungsführerin in Pakistan?

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


"Liar, Liar, Pants on Fire!" feiert Premiere in Herten

Zwischen zwei und 200 Mal am Tag lügen wir – abhängig davon, was man unter einer Lüge versteht: Unwahrheiten, Postfakten, Übertreibungen, Auslassungen, Höflichkeiten, Floskeln. In "Liar, Liar, Pants on Fire! Alle Kreter lügen", der neuen Inszenierung von Sandra Anklam, geht eine Gruppe von Darsteller*innen inneren und äußeren Wahrheiten auf den Grund und lügt, bis sich die Balken biegen. Denn wie Jacques Derrida sagte: „Die Lüge ist eine Kunst, deren Rettung den Künstlern übertragen werden müsste“.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Neu im Programm: Intergenerationelles Speed-Theater-Projekt

Das Kursprogramm im Fachbereich Theater hat Zuwachs bekommen. Vom 21. bis 25. Oktober 2019 lädt Sandra Anklam zu einem theaterpädagogischen Labor ein: Beim „Intergenerationellen Speed-Theater-Projekt“ können die Teilnehmer*innen gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Betreuer*innen der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land innerhalb einer Woche im Up-Tempo den ganzen Wahnsinn einer Theaterproduktion erleben: Textentwicklung, Leseprobe, Besetzung, Spiel, Bühne, Kostüme, Generalprobe, Vorhang auf, Premiere, Applaus und Vorhang zu!

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) jetzt auch DGSF-zertifiziert!

Die neue interdisziplinäre Qualifizierung Künstlerisch-Systemische Therapie (KST) der Akademie der Kulturellen Bildung ist ab sofort von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) als Therapie-Aufbau-Weiterbildung zertifiziert. Berater*innen mit passenden Vorqualifikationen erhalten künftig nicht nur das Abschluss-Zeugnis der Akademie, sondern das Zertifikat „Systemische Therapie (DGSF)“.

Mehr ...

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Die nächsten Seminare


Weitere Kurse