Aktuelles rund um das Spielkulturfestival

Dr. Franziska Giffey übernimmt Schirmherrschaft des Spielkulturfestivals

Foto: Jesco Denzel

Dr. Franziska Giffey, Ministerin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ist Schirmherrin des Spielkulturfestivals an der Akademie der Kulturellen Bildung. Das Festival findet am 7. und 8. März 2019 statt und führt den traditionellen Spielmarkt mit einem neuen, aktionsorientierten Konzept fort.

Zwei Tage lang stellt das Spielkulturfestival Neues und Bewährtes vor, im Retro-Chic oder in frischem Gewand, analog oder digital, lokal oder international. Ausprobieren, mitmachen und diskutieren - eingeladen sind alle, die Spielkultur leben, gestalten, erforschen, lernen, verändern oder verbreiten möchten.

Das vollständige Programm des Festivals veröffentlichen wir im Januar an dieser Stelle

Der Spielmarkt wird zum Spielkulturfestival

Am 7. und 8. März öfnet die Akademie der Kulturellen Bildung ihre Pforten wieder für Spielerinnen und Spieler! Unter dem neuen Namen und mit frischem Konzept führt das Spielkulturfestival den traditionellen Spielmarkt fort! Das jährliche Festivalformat richtet sich an alle, die Spiel im pädagogischen Kontext nutzen, erforschen oder entwickeln.

Das Spielkulturfestival ist die Essenz der Zukunftswerkstatt des Spielmarkt 2018 und dient wie eine Messe der Orientierung im Feld, ermöglicht aber auch praktische Einblicke, vermittelt Methoden in Workshops und Mitmachangeboten, inspiriert zu neuen Projektideen, zeigt Innovation, diskutiert politische Themen und gesellschaftliche Entwicklungen.

Akademie diskutierte mit Spielpädagog*innen gesellschaftliche Zukunftstrends

Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft – Spielmarkt 2030“ fand der traditionelle Spielmarkt in der Akademie der Kulturellen Bildung diesmal als Zukunftskonferenz statt. Zusammen mit Aussteller*innen, Spiel- und Medienpädagog*innen, Jugendlichen und weiteren Expert*innen entwickelte die Akademie vom 15. bis 17. Februar Vorschläge und Ideen, wie das Spielmarkt-Format in Zukunft aussehen kann.