Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken

6. Mai 2020 – 9. Mai 2020

Buchung

153 €
Kursgebühr
157,50 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

„Was geht?“ – Die Kinder- und Jugendbibliothek zwischen Buch und Makerspace

Die Anforderungen an Kinder- und Jugendbibliotheken werden aktuell immer vielschichtiger und differenzierter: Die Zielgruppen verändern sich und die digitale Medienlandschaft unterliegt einem raschen Wandel, der neue bibliothekspädagogische Angebote und Veranstaltungsformate erfordert. Von der traditionellen Lese- und Sprachförderung über Medien- und Bibliotheksschulungen sowie Projektarbeit bis hin zu Makerspace-Formaten ist alles gefragt, was in analoger und digitaler Medienvielfalt genutzt werden kann. Dazu müssen die Angebote der Kinder- und Jugendbibliotheken immer wieder neu ausgerichtet werden. Nicht zuletzt sollten sich diese neuen Herausforderungen auch schon in der (Hochschul-)Ausbildung niederschlagen, um den bunten und vielfältigen Berufsalltag später erfolgreich bewältigen zu können. Inspiriert durch Vorträge und Workshops haben Sie die Gelegenheit, diese Themen zu diskutieren und nach praxisorientierten Antworten auf die Herausforderungen zu suchen. Der bibliothekarische Nachwuchs ist hierzu herzlich eingeladen!

Hinweis

Die Tagung wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ mit 12 UE anerkannt (BVL-Modul 2.4).

Dozent*innen

Ronald Gohr

Gastdozent

Ronald Gohr ist Diplom-Bibliothekar und arbeitet seit 1979 in der SLB im Bildungsforum Potsdam als Referent für die Programm- und Öffentlichkeitsarbeit für Kinder und Jugendliche. Außerdem betreut er das Lektorat Jugend der Jugendetage YU↑. In seiner 40-jährigen Arbeit in der SLB hat er viele neue Projekte, Aktionen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche entwickelt und durchgeführt. Ronald Gohr gibt regelmäßig Praxisseminare zur Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen für Studierende an der HTWK in Leipzig. Seit 2009 ist er Mitglied in der dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken, seit 2018 deren Vorsitzender.

Christiane Bornett

Gastdozentin

Christiane Bornett ist Diplom-Bibliothekarin und arbeitet in der Stadtbibliothek Berlin-Reinickendorf als Koordinatorin für die Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit. Sie leitet in der Humboldt-Bibliothek das Makerspace-Projekt „HumBot Coding Space“. Nach langjähriger Tätigkeit für das Sprachbildungsprogramm „Kinder werden WortStark“ der Stadtbibliothek Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg widmet sie sich seit drei Jahren dem Schwerpunkt „Digitale Medien in der Leseförderung“. Christiane Bornett ist stellvertretende Vorsitzende der dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken.

Dr. Julia Abel

Dr. Julia Abel

Dozentin für Literatur und Sprache

Promovierte Literaturwissenschaftlerin. Studium der Germanistik, Philosophie, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Bildungswissenschaften und Deutsch als Zweitsprache. Lehrtätigkeit als Dozentin für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Bergischen Universität Wuppertal und im Bereich der Lese- und Sprachförderung für DaZ-Schüler*innen an Grundschulen. Autorin und Herausgeberin zahlreicher wissenschaftlicher und journalistischer Texte, u. a. eines Lehrbuchs zum Thema „Comics und Graphic Novels“.

Kooperationspartner

Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940