Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Alles Obst oder was?

25.09.2020 – 27.09.2020
Werkstattkurs

Buchung

Buchen Sie den Kurs zusammen mit „Programmierprojekte mit dem Calliope mini“ und erhalten Sie 50 % Rabatt auf die Kursgebühr! Studierende der Lehrgänge an der Donau-Universität Krems zahlen keine Kursgebühr.

118 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Raspberry-JAM und easypeasy-coding

Himbeer-Marmelade ist nicht gemeint, wenn von Raspberry-JAM die Rede ist. Raspberry-Pi steht synonym für einen Einplatinen-Computer, die Sie mit dem richtigen Making spielerisch umprogrammieren können. Mit „easypeasy-coding“ hat Klaus Conrad in Kooperation mit der University of Malta ein Angebot geschaffen, das die Spiel- und Lebenswelten von Kindern berücksichtigt, um sie in die Programmierung einzuführen. Lernen Sie den mehrfach prämierten Best-Practice-Ansatz zum Nachmachen kennen: Analog zu einer musikalischen JAM-Session treffen sich Gleichgesinnte, setzen sich an eine gemeinsame Aufgabe und werkeln in Teams mit gegenseitiger Unterstützung an alten und neuen Technik-Ideen. Zum Einsatz kommen Mikrocontroller wie Raspberry-Pi, Arduino oder Calliope.

[Medienkompetenzrahmen NRW]
Bedienen + Anwenden
Kommunizieren + Kooperieren
Produzieren + Präsentieren
Problemlösen + Modellieren

Dozent*innen

Klaus Conrad

Gastdozent

Educator, easypeasy-Coding

Mirko Pohl

Gastdozent

Medienpädagoge und Referent für Bürgermedien und Medienkompetenz in der Thüringer Landesmedienanstalt.

Pohlmann, Horst

Horst Pohlmann

Dozent für Medienpädagogik

Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Mitarbeit in der Fachstelle Medienpädagogik/Jugendmedienschutz der Stadt Köln; 2007 bis 2015 Co-Leitung von Spielraum – Institut zur Förderung von Medienkompetenz am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der TH Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der TH Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung.

Kooperationspartner