Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Aufmerksamkeitsökonomien und Aufmerksamkeitskontrolle

29.04.2022 – 01.05.2022
15:00 – 12:30 Uhr
Fortbildung

Buchung

120 € Kursgebühr, zzgl. VP
Übernachtungen können dazugebucht werden.

Beeinflussung von Meinungsbildungsprozessen

Aufmerksamkeitsökonomie war schon immer ein entscheidender Faktor in gesellschaftlichen Prozessen. Das digitale Informationszeitalter stellt hierfür eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung, die auf gegenwärtige Wahlkämpfe und die generelle Informationsvermittlung einen entscheidenden Einfluss nehmen.

Das Seminar gibt Ihnen einen Einblick in die Grundlagen und Prinzipien der Aufmerksamkeitsökonomie und behandelt insbesondere den Einsatz von Social Media und Clickbait zur Aufmerksamkeitskontrolle und ihren Auswirkungen am Beispiel der Corona-Pandemie und diverser Wahlkämpfe.

Dozent*innen

Stefan Lange

Stefan Lange

Gastdozent

Stefan Lange absolvierte seinen Master in Kulturwissenschaften und Geschichte an der Philipps-Universität Marburg. Er ist User Experience Researcher aus Leidenschaft und begleitet als Geschäftsführer bei UX4Culture Projekte aus Kultur und Wissenschaft.

Theresa Schnurbus

Theresa Schnurbus

Gastdozentin

Theresa Schnurbus absolvierte ihren Master in Slavistik, Politikwissenschaft und Volkswirtschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Sie ist Expertin für Kommunikation, Geschäftsführerin bei UX4Culture und Online-Marketing-Managerin bei nox NachtExpress.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940