Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

(Cyber-)Mobbing und Gesellschaft

05.06.2023 – 06.06.2023
09:30 – 17:30 Uhr
Fortbildung

Kursinhalt und Buchung

Buchung

100 € Kursgebühr, 30 € VP
Übernachtungen können dazugebucht werden.

Analyse, Prävention und Intervention

Im Zuge gesellschaftlicher Transformationsprozesse wie Globalisierung und Digitalisierung rückt das Phänomen (Cyber-)Mobbing immer mehr in den Fokus gesellschaftlicher Debatten. (Cyber-)Mobbing ist schuldbesetzt und primär in stereotypen Kategorien, wie beispielsweise „Täter*in ist schuldig“ und/oder „Opfer ist unschuldig“ beschrieben. Dabei geht es nicht vordergründig um eine Täter*in-Opfer-Konstellation, sondern um die Macht sozialer Ausgrenzung.

Schwerpunkte

  • (Cyber-)Mobbing: Entstehungsprozess, Handlungen, psychische Folgen
  • Rollen im (Cyber-)Mobbingprozess
  • Förderung von Wahrnehmungssensibilität im Umgang mit (Cyber-)Mobbing
  • Prävention und Intervention: Einführung in konstruktivistische Maßnahmen

Dozent*innen

Foto von Dr. Nady Mirian

Dr. Nady Mirian

Gastdozent*in

Lecturer Universität zu Köln, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin. Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteresse: Marginalisierungs- und Stigmatisierungsprozesse im gesellschaftlichen Diskurs, Mobbing- und Cybermobbing, Chancen und Grenzen von Resilienzförderung und Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940