Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Dance all out!

19. Juni 2020 – 21. Juni 2020
Werkstattkurs

Schwerpunkte

  • Vom Posing zum Voguing (Geschichte des Voguing)
  • Stilrichtungen im Voguing
  • Choreografie und Improvisation im Voguing

Buchung

130 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Voguing mit Zoe

Voguing ist ein Tanzstil, der seine Wurzeln in der afroamerikanischen und Latino LGBTQ-Szene der 1960er Jahre hat. Insbesondere in Harlem/New York entstand die sogenannte Ballroom-Szene als „Safe Space“, um sich tänzerisch auszudrücken, mit Identitäten im Tanz zu spielen und die eigene Identität und Kultur zu feiern. In diesem Kurs lernen Sie innerhalb des urbanen Tanzstils mit Gendernormen zu spielen und dabei schweißtreibend Spaß zu haben. Männer und Frauen, bitte High Heels mitbringen (keine Voraussetzung)!

Hinweis

In der Reihe „Meet The Artist“ stellen Gastdozent*innen ihre künstlerische Arbeit im Gespräch mit Dr. Fabian Chyle vor. Am 20.6.2020 ist Marie Zoe Buchholz zu Gast.

Dozent*innen

Zoe

Gastdozentin

Zoe studierte unterschiedliche Tanzstile, u.a Hip Hop, House, Modern Jazz, Modern Dance und später Voguing. Gründungsmitglied des House of Melody, dem ersten deutschem Voguing House. Derzeit ist sie Teil des JITTA Collective, das Musikerinnen, Tänzerinnen, Poetry Slammer und Mode-Designer*innen aus Europa und Afrika zusammenbringt. Das mit dem Kölner Tanztheater Preis ausgezeichnete Stück „Chombotrope“ wurde international u.a. in Uganda, Kenia, Spanien und bei den Berliner Festspielen 2018 gezeigt. Zoe organisiert eigene Konzerte, choreographiert Bühnenshows und -stücke, gibt europaweit Workshops und ist als Moderatorin für Tanz- und Musikevents tätig.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940