Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Didaktik und Methodik in der Theaterpädagogik

13. Januar 2020 – 17. Januar 2020
Werkstattkurs

Buchung

Hinweis:

Pflichtbaustein der Weiterbildung „Grundlagen Theaterpädagogik BuT“.

Auch frei buchbar!

187 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Szenisch-Systemisch: eine Frage der Haltung

Probieren Sie sich lustvoll aus im komplexen System theaterpädagogischen Denkens und Handelns – sowohl menschlich als auch ästhetisch und pädagogisch! Erkennen, erschaffen und gestalten Sie Ihre Spiel- und Möglichkeitsräume: bewusst, kompetent, fundiert und kontextangemessen!

Eine didaktische Herangehensweise aus systemischer Perspektive an jeden theaterpädagogischen Prozess ist in erster Linie eine Frage der eigenen Haltung. Sie erleben, wie das Was (didaktische Fragen und Modelle) das Wie (Methoden und Interventionen) gestaltet und bestimmt. So fällt es Ihnen leicht, aus der Fülle an Methoden diejenigen auszuwählen, um theaterpädagogische Prozesse authentisch und kompetent anzuleiten.

Dozent*innen

Sandra Anklam

Dozentin für Theater, Systemische Theaterpädagogik und Performance

Studium der Diplom-Pädagogik, Weiterbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), zur Drama- und Theatertherapeutin (DGfT), zur Systemischen Supervisorin und als Coach (DGSF), zur Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeiten u. a. als Theaterpädagogin und Regisseurin am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen sowie den Duisburger Akzenten.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940