Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Online-Kurs – Empowerment und Partizipation durch Theaterpädagogik

04.11.2022 – 06.11.2022
Online-Kurs
Digitaler Arbeitsraum

Dieser Kurs bietet angemeldeten Teilnehmer*innen einen eigenen Arbeitsraum für Videokonferenzen, Dokumentenablage und Chat.

Kursinhalt und Buchung

Buchung

110 €
Kursgebühr

Teilhabe, rein hypothetisch?

Partizipation bedeutet in der Pädagogik die Einbeziehung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in alle Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse. Theaterpädagogische Projekte gelten häufig als besonders partizipativ und demokratisch. Stimmt das? Wie demokratisch und partizipativ können theaterpädagogische Projekte überhaupt sein? Welche Gelingensbedingungen müssen für ein hohes Maß an Teilhabe und Mitbestimmung erfüllt sein? In diesem Kurs stellen Sie diese Hypothesen mithilfe von Methoden aus der Theaterpädagogik und der Systemischen Beratung infrage.

Schwerpunkte

  • Stufen der Partizipation
  • Demokratische Prinzipien in theaterpädagogischen Prozessen
  • Reflexion der eigenen Rolle und Haltung

Kurszeiten

Fr 16 – 19 Uhr
Sa – So 10 – 17 Uhr

Dozent*innen

Conrad, Christwart 28

Ruth Hengel

Gastdozentin

Studium Physical Theater Art an der Folkwang Universität der Künste. B. A. der gestuften Studiengänge für die Lehrerbildung, rehabilitationswissenschaftliches Profil, Fächer Sport und Deutsch, Förderschwerpunkte Sprache und Lernen (Studium an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt a.M. und an der TU Dortmund). Ruth Hengel war bisher als Schauspielerin, Regisseurin, Lehrerin, Dozentin und Theaterpädagogin tätig, unter anderem am Theater Heilbronn und am Schauspielhaus Bochum. Seit 2019: Gründerin der Theatermanufaktur Ruhr: Spielraum für Angewandte Möglichkeiten und Mixed Moving Arts.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940