Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Erzählfestival 2020

20. Mai 2020 – 24. Mai 2020

Buchung

204 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Generationen im Dialog

Unter dem Motto „Generationen im Dialog“ treffen sich an fünf Tagen im Mai 2020 wieder Erzähler*innen aus allen Himmelsrichtungen an der Akademie der Kulturellen Bildung. Über das Erzählen eigener und erfundener Geschichten bringen wir verschiedene Generationen miteinander ins Gespräch und räumen dabei auch generationenspezifischen Erzählformen Platz ein. In Workshops vermitteln professionelle Erzähler*innen ihre Kunst und präsentieren sie öffentlich, teils an ungewöhnlichen Orten im Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal.

Das Erzählfestival wendet sich an alle, die zeitgemäße Formen des Erzählens und unterschiedliche Veranstaltungsformate für das Erzählen kennenlernen wollen, um selbst Geschichten zu erzählen.

Hinweis

Die Teilnahme am Festival ist ein Baustein der Fortbildung „Geschichten erzählen“.

Dozent*innen

Marian Heuser 1

Marian Heuser

Gastdozent

2008 erklomm Marian Heuser die Poetry-Slam-Bühnen der Republik. Bei seinem vierten Auftritt stand er bereits im Finale der NRW-Meisterschaften. Der NRW-Vizemeister 2017 und Niedersachsen-Meister 2012 ist in der politischen Lyrik und Prosa zuhause und hat sich außerdem als Veranstalter und Moderator einen Namen gemacht. 2018 richtete er in seiner Heimatstadt Lüdenscheid die Landesmeisterschaft im Poetry Slam aus. Heuser leitet Poetry Slam Workshops an Schulen und Universitäten und ist Lehrbeauftragter an der FH Dortmund.

Maria Carmela Marinelli 1

Maria Carmela Marinelli

Gastdozentin

Maria Carmela Marinelli, professionelle Erzählerin, Theaterpädagogin M.A. und DaF/DaZ-Lehrerin, ausgebildet an der Universität der Künste Berlin und an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, ist in Erzählprojekten in Berlin und Sachsen tätig, tritt bei internationalen Erzählfestivals auf und leitet Fortbildungen über Erzählen und Mehrsprachigkeit. Sie erzählt vital, suggestiv, voller Humor, mit überbordendem Temperament, auf Deutsch, Italienisch, Spanisch – und wenn die Sprache nicht mehr ausreicht auch mit Händen, Füßen und einem großen Herzen.

Rainer Mensing

Rainer Mensing

Gastdozent

Rainer Mensing arbeitet als Pädagoge und Erzähler. Als Pädagoge ist er seit mehr als 20 Jahren für einen Jugendverband tätig, als Erzähler tritt er seit 10 Jahren auf. In Kirchen, auf Fördertürmen, Winzerhöfen oder in Bankfilialen erzählt er eigene Geschichten und solche, die ihm irgendwann erzählt wurden. Darunter sind Märchen, Sagen und Mythen, aber auch biografische Geschichten. Sein Wissen über das Erzählen gibt er in Workshops und Kursen weiter. Früher hat er auch mal gezaubert, möchte aber heute lieber nicht mehr darauf angesprochen werden.

Ragnhild A. Mørch

Ragnhild A. Mørch

Gastdozentin

Ragnhild A. Mørch (B.A., M.A.) studierte Erzählkunst, Theaterregie und Mime Corporel und  arbeitete bis 2005 als Regisseurin und Erzählerin in Norwegen und England. Seither konzentriert sie sich auf die performative Erzählkunst und übernahm 2011 die Leitung des Zertifikatskurses „Künstlerisches Erzählen“ an der Universität der Künste Berlin. Als Erzählerin wird sie regelmäßig zu internationalen Festivals in ganz Europa eingeladen und tritt in Nordamerika auf. Mørch erzählt auf deutsch, norwegisch und englisch und bereichert ihr Erzählen mit einem einzigartigen, performativen Stil.

Dorothea Nennewitz 1

Dorothea Nennewitz

Gastdozentin

Dorothea Nennewitz arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Erzählerin und Naturpädagogin und ist in der Erwachsenenbildung tätig. Als Vorsitzende des Vereins Erzählenswert e.V. konzipiert und organisiert sie regelmäßig Erzählprojekte, wie das jährlich stattfindende „WortWelten – Fest der Erzählkunst“. Mit Vorliebe verbindet sie unmittelbare Erfahrungen, wie die Naturpädagogik oder eine „Spinnstube“ sie bieten, mit dem Potenzial frei erzählter Märchen und Geschichten.

Daniela Sicken 1

Daniela Sicken

Gastdozentin

Daniela Sicken tritt als Erzählerin mit eigenen Programmen in ganz Deutschland auf (Mitglied im Netzwerk Erzählen und VEE) und ist literaturpädagogisch tätig (Arbeitskreis Jugendliteratur). Sie leitet Workshops und Weiterbildungen zum Erfinden, kreativen Schreiben und freien Erzählen rund um das Kinder- und Jugendbuch. Wenn sie spielend erzählt, werden die Zuhörer*innen selbst zu einem Teil der erzählten Geschichte.

Ruth Sondermann 1

Ruth Sondermann

Gastdozentin

Ruth Sondermann ist Geschichtenerzählerin und freie Rednerin. Seit über zehn Jahren erzählt sie für Kinder, für Erwachsene, für Brautpaare und alle anderen, die gerne zuhören. Egal, ob auf der Bühne, als Workshop-Leiterin, mit Kindern in der Geschichtenwerkstatt oder als Rednerin bei freien Trauungen – ihre Leidenschaft und Begeisterung stecken an, ihre Faszination fürs Erzählen gibt sie weiter.

Sascha Pranschke

Sascha Pranschke

Dozent für Literatur & Sprache

Schriftsteller, Literaturpädagoge und Dipl.-Kulturwissenschaftler. Studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. Als Dozent für Kreatives Schreiben war er für verschiedene Bildungseinrichtungen tätig, u.a. an den Universitäten Münster und Hildesheim, für das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und das Westfälische Literaturbüro in Unna. Er leitete das Junge Literaturhaus Köln und ist Herausgeber von Romanen und Erzählungen, die in Schreibprojekten mit Jugendlichen entstanden.

Dr. Julia Abel

Dr. Julia Abel

Dozentin für Literatur und Sprache

Promovierte Literaturwissenschaftlerin. Studium der Germanistik, Philosophie, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Bildungswissenschaften und Deutsch als Zweitsprache. Lehrtätigkeit als Dozentin für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Bergischen Universität Wuppertal und im Bereich der Lese- und Sprachförderung für DaZ-Schüler*innen an Grundschulen. Autorin und Herausgeberin zahlreicher wissenschaftlicher und journalistischer Texte, u. a. eines Lehrbuchs zum Thema „Comics und Graphic Novels“.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940