Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Frühe Prägungen 2 (Aufbaukurs)

25. September 2020 – 27. September 2020

Schwerpunkte

  • Exploration frühkindlicher Bewegungsmuster in Verbindung zu eigenem Handeln
  • Transfer in individuelle Tätigkeitsfelder

Buchung

Voraussetzung: Teilnahme an „Frühe Prägungen 1“

190 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Die unsichtbaren Choreografien des Lebens

„Frühe Prägungen 2“ richtet sich auf die Anwendungsmöglichkeiten der Bewegungsarbeit in Choreografie, Tanz-/Bewegungsvermittlung, somatischen Praktiken, der Künstlerisch-Systemischen Therapie und den Kreativtherapien. Über das aktive „Nach-Bewegen“ und „Nach-Erfahren“ früher sequenzieller Bewegungsmuster decken Sie Verbindungen zu Ihren Handlungsmustern und Ihrem Erleben auf. Besonderer Fokus liegt auf den Bewegungsmustern, die in Verbindung zu Kommunikationsmustern und zur Beziehungsgestaltung stehen.

Hinweis

Die Kurssprache ist Englisch mit Übersetzung.

Dozent*innen

Trude Cone

Gastdozentin

Choreografin, Tänzerin, Tanzpädagogin und Coach. Internationale Lehrtätigkeit seit 1985. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist sie ‚Body Mind Centering® Practitioner’, ‚Neuro Physiological Psychological (INPP) Therapeutin’ und ‚Rhythmical Movement Consultant’. Trude Cone war lange Jahre Leiterin der School for New Dance Development (Amsterdam) und darauffolgend Leiterin der Tanzabteilungen der Theaterschool Amsterdam. Sie entwickelte ‚Moving Thought’, ein Coachingansatz basierend auf frühen Bewegungsmustern und ihren Verbindung zu Kognition. Trude Cone lebt und arbeitet in Amsterdam.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940