Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Frühe Prägungen

29. November 2019 – 1. Dezember 2019
15:15 – 12:30 Uhr

Buchung

185 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Die unsichtbaren Choreografien des Lebens

Das individuelle Bewegungs-Handeln zeigt, wie sich der Mensch in seiner Umgebung einrichtet, wie er sie organisiert oder neue Umgebungen schafft. Diesen körperlichen Umgang mit der Welt erlernt jede*r unter anderem über Primitivreflexe und embryologische sowie frühkindliche Bewegungsmuster. Dieses Bewegungswissen prägt zeitlebens das persönliche Handlungsrepertoire und die individuellen Denkmuster.

In diesem Kurs werden Sie frühe sequenzielle Bewegungsmuster „nach-bewegen“ und „nach-erfahren“ und die Verbindung zu Ihren Handlungsmustern und Ihrem Erleben aufdecken. Dadurch erweitern Sie Ihre Beweglichkeit und können mit der Veränderung der Muster beginnen.

Hinweis
Die Kurssprache ist Englisch (mit deutscher Übersetzung).

Dozent*innen

Trude Cone

Gastdozentin

Choreografin, Tänzerin, Tanzpädagogin und Coach. Internationale Lehrtätigkeit seit 1985. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist sie ‚Body Mind Centering® Practitioner’, ‚Neuro Physiological Psychological (INPP) Therapeutin’ und ‚Rhythmical Movement Consultant’. Trude Cone war lange Jahre Leiterin der School for New Dance Development (Amsterdam) und darauffolgend Leiterin der Tanzabteilungen der Theaterschool Amsterdam. Sie entwickelte ‚Moving Thought’, ein Coachingansatz basierend auf frühen Bewegungsmustern und ihren Verbindung zu Kognition. Trude Cone lebt und arbeitet in Amsterdam.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940