Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Improvisation als partizipatives Format in der Theaterpädagogik

27. April 2020 – 1. Mai 2020
Werkstattkurs

Schwerpunkte

Buchung

Hinweis:

Erweiterungsbaustein der Weiterbildung „Grundlagen oder Aufbau Theaterpädagogik BuT®“.

Auch frei buchbar!

187 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Wer, wenn nicht du? Wann, wenn nicht jetzt?

Wie eine Szene aus dem Moment heraus entsteht, dafür gibt es ganz verschiedene Herangehensweisen. Sie können Improvisation sowohl als theaterpädagogische Methode wie auch als Theaterform einsetzen. Sie lernen sämtliche Facetten des Improvisationstheaters kennen: Instant Theatre (Theater Direkt), Theatersport, Forumtheater und Live-Performance. Gemeinsam ist all diesen Verfahren, dass sie von den Ideen und Impulsen der Teilnehmenden leben und sich somit hervorragend für ein partizipatives Arbeiten vor allem mit heterogenen Gruppen eignen.

Dozent*innen

Lorenz Hippe

Gastdozent

Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen. Lorenz Hippe arbeitete seit 1992 an verschiedenen Theatern als Theaterpädagoge, Dramaturg und Regisseur. 2000 erhielt er für „Nach Hause, Bartolomeo!“ den Preis „spielbar“ für Stücke des Amateurtheaters. Seit 2006 schreibt er mehrfach ausgezeichnete Stücke für das professionelle Kinder- und Jugendtheater. Als Dozent für Theaterpädagogik und szenisches Schreiben ist er bundesweit an Hochschulen und in der Lehrerfortbildung tätig. Hippe ist Mitglied im erweiterten Vorstand des BuT und Delegierter im Ausschuss „Kulturelle Bildung“ des Deutschen Kulturrates sowie im Kuratorium „Bundestreffen Junge Autoren“.

Sandra Anklam

Sandra Anklam

Dozentin für Theater, Systemische Theaterpädagogik und Performance

Studium der Diplom-Pädagogik, Weiterbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), zur Drama- und Theatertherapeutin (DGfT), zur Systemischen Supervisorin und als Coach (DGSF), zur Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeiten u. a. als Theaterpädagogin und Regisseurin am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen sowie den Duisburger Akzenten.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940