Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

kukita – Künstler*innen in die Kita: Frühkindliche Kulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit

09.12.2024
10:00 – 17:00 Uhr
Fortbildung

Kursinhalt und Buchung

Buchung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Hinweis

Sie führen ein Projekt im Rahmen von „Künstlerinnen und Künstler in die Kita“ durch und werden gefördert oder haben ein Projekt/eine Förderung beantragt? Ihre Teilnahme an der Fortbildung wird Ihnen im Rahmen des Förderprogramms „Künstlerinnen und Künstler in die Kita“ anerkannt. Zur Anerkennung und Bescheinigung benötigen wir Ihre Projektnummer/ Online-Antrags-ID. Sofern Sie die Nummer nicht während der Anmeldung eintragen, reichen Sie diese bitte unaufgefordert zu Beginn der Fortbildung nach. Die Antragsnummer finden Sie in Ihrem Förderantrag. Dieser liegt dem Träger bzw. der Kita vor, die den Antrag gestellt hat.

Vielsprachige Hintergründe, Zuwanderungsgeschichten und Superdiversität sind für die Identitätsbildung bereits in der frühen Kindheit von großer Bedeutung. Dieser Workshop vermittelt Methoden der Kulturellen Bildung in der Kita für Gruppen mit mehrsprachig aufwachsenden Kindern und für eine alltagsintegrierte Sprachbildung.

Sie lernen Ansätze des mehrsprachigen Erzählens mit Kindern kennen sowie Möglichkeiten, die Heterogenität der Gruppen einer Kindertageseinrichtung bei der Projektkonzeption mitzudenken. Diese Methoden berücksichtigen in besonderer Weise die unterschiedliche Herkunft der Kinder und können sich positiv auf die Entwicklung ihrer Literacy-Kompetenzen auswirken. Zudem erhalten Sie einen Überblick über aktuelle mehrsprachige Literatur für Kita-Kinder. Vorerfahrungen oder ein Projektschwerpunkt in der Sparte Literatur sind keine Teilnahmevoraussetzungen. 

Der Workshop ist Teil des Programms „Künstlerinnen und Künstler in die Kita“. Es wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW führt die Begleitmaßnahmen von „kukita“ durch. Programmpartner ist das Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Qualifizierung richtet sich an Künstler*innen, pädagogische Kita-Fachkräfte sowie Mitarbeiter*innen aus Kultureinrichtungen. Bestehende Tandems aus Kita-Fachkräften und Künstler*innen sind ebenso willkommen wie Künstler*innen, die erstmals ein Projekt im Rahmen von „kukita“ durchführen.

Weitere kukita-Fortbildungen

Dozent*innen

Pranschke, Sascha

Sascha Pranschke

Dozent für Literatur & Sprache

Schriftsteller, Literaturpädagoge und Diplom-Kulturwissenschaftler. Studium Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. Dozent für Kreatives Schreiben an verschiedenen Bildungseinrichtungen, u. a. an den Universitäten Münster und Hildesheim, für das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und das Westfälische Literaturbüro in Unna. Leitung des Jungen Literaturhauses Köln und Herausgeber von Romanen und Erzählungen aus Schreibprojekten mit Jugendlichen.

Abay, Arzu Gürz

Arzu Gürz Abay

Gastdozent*in

Mehrsprachige Kinderbuchautorin und Sprachregisseurin für Hörbücher. Auszeichnung 2019 mit dem Preis „Wildcard“ der Leipziger Buchmesse für ihr Konzept „Erlebnis Mehrsprachigkeit“. Teilnahme an der lit.cologne, Stipendiatin von „Werkproben“ des Kulturministeriums NRW. Mehrere ihrer Kinderbücher werden von Stiftung Lesen empfohlen. Mehrsprachige, interaktive Lesungen seit über zehn Jahren an Kitas, Grundschulen, Bibliotheken und Institutionen. Studium an der Mount Holyoke College in den USA mit Stipendium. Angehende Frühförderin an der Universität zu Köln mit Fokus auf Sprachförderung. Leitung Workshop zum Thema „Sprachprestige“ für das 23. Wissenschaftliche Symposium des Deutschen Bundesverbands für akademische Sprachtherapie und Logopädie (2023). 

Kooperationspartner

Kontakt und Buchung

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über kurse@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940