Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Kunstpädagogik für die Kulturelle Bildung

Die nächste Qualifizierung beginnt am 24.10.2022 und endet im Herbst 2024.

Qualifizierung
Digitaler Arbeitsraum

Dieser Kurs bietet angemeldeten Teilnehmer*innen einen eigenen Arbeitsraum für Videokonferenzen, Dokumentenablage und Chat.

Ästhetische Bildung an Jugendkunstschulen und Ganztagsschulen

Ästhetische Bildung und Kulturarbeit an Schulen erhalten mit dem noch jungen Arbeitsfeld der Kunstpädagogik derzeit besondere Aufmerksamkeit. Künstler*innen und Pädagog*innen an Schulen, Jugendkunstschulen und anderen Einrichtungen finden für die Tätigkeit als Kunstpädagog*in ein entsprechendes Qualifizierungsangebot.

Die Qualifizierung wendet sich an Personen, die an Jugendkunstschulen oder an Ganztagsschulen bzw. in vergleichbaren Arbeitsfeldern tätig sind, aber auch an Pädagog*innen oder Künstler*innen, die eine solche kunstpädagogische Tätigkeit anstreben.

Schwerpunkte

  • Grundlegende und vertiefende Kenntnisse zu aktuellen künstlerischen und kunstdidaktischen Positionen der Kulturellen Bildung
  • Exkursionen zu Institutionen und Orten der Kulturellen Bildung und Kunstvermittlung
  • Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsfelder der Kunstpädagogik
  • Weiterentwicklung der eigenen künstlerischen Praxis
  • Vernetzung und kooperative Arbeitsformen

Abschluss

Zertifikat „Kunstpädagogik für die Kulturelle Bildung“

Hinweis

Die Qualifizierungskurse sind nicht einzeln buchbar. Bereits absolvierte Werkstattkurse des Fachbereichs Bildende Kunst werden als Bausteinkurse für das Zertifikat anerkannt.

2

2 Wahlkurse und mindestens eine Teilnahme am Club online

3

Konzeption, Durchführung, Präsentation und Reflexion eigener künstlerisch-pädagogischer Projekte

4

Facharbeit als Dokumentation

5

Präsentationen und Abschlussgespräch

6

Zertifikat

Kunstpädagogik für die Kulturelle Bildung (ARS)

Buchung

Wenn Sie die Qualifizierung buchen, sind Sie automatisch für alle fünf Kursphasen angemeldet.

Kosten (je Kurswoche)

290 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Modul #1: Come Together – Art Together

Einstieg ins künstlerische Schaffen

Wie gestaltet sich der künstlerische Prozess? Was verhilft zu einer angstfreien und neugierigen Herangehensweise? Welche Impulse erleichtern den Einstieg in den Flow? Anhand kunstpraktischer Aufgaben begeben Sie sich auf die Spuren der zeitgenössischen Strömungen und entwickeln Ihre eigenen Ideen für Projekte der Kulturellen Bildung. Das erste Modul bietet einen leichten Einstieg und Überblick in den Verlauf der Qualifizierungsreihe. Im Vordergrund steht der Zugang zur eigenen künstlerischen Praxis, die in ihrer Ausübung und Reflexion als eine unersetzliche Erfahrungsquelle für die Konzeption und Begleitung kunstdidaktischer Projekte mit unterschiedlichen Zielgruppen gilt.

Termin
Mo 24.10. – Fr 28.10.2022

Modul #2: Kunstdidaktische Ansätze für die Kulturelle Bildung

Übungen zur pädagogischen Praxis

In diesem Teil der Qualifizierung erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen kunstdidaktischen Positionen, Ansätze und zeitgenössischen Fachdiskurse, die Sie in diesem Kurs üben und in Ihrer kunstpädagogischen Arbeit im Kulturbereich anwenden können.

Termin
Frühjahr 2023

Modul #3: Boom, Zack, Splash! Methoden für die kunstpädagogische Praxis

Erweitern Sie die Methodenvielfalt Ihrer kunstpädagogischen Arbeit! Im Kurs erfahren Sie: Welche Methoden geben Impulse für einen leichten und hemmungslosen Einstieg in den künstlerischen Prozess? Welche spielerischen Anleitungen inspirieren zu neuen Motiven? Wie wird eine entspannte und kooperative Gemeinschaftsarbeit initiiert? Welche Hilfestellungen können Sie geben, wenn Ängste, Ideenlosigkeit oder gruppendynamische Probleme den künstlerischen Prozess stören oder gar verhindern?

Termin
Herbst 2023

Modul #4: Hello, Thats Me. Über Ausstellen, Schauen und Sprechen

Über künstlerische Arbeiten zu sprechen und sie zu präsentieren, ist ebenso wichtig wie der kunstpraktische Prozess an sich. Als Künstler*in vermitteln Sie einen respekt- und würdevollen Umgang mit den eigenen als auch mit künstlerischen Prozessen und Ergebnissen anderer. Was können Sie sich von Museen und Kunstvereinen abschauen – was können Sie gewollt anders machen? Wie schauen und sprechen Sie mit Kindern und Jugendlichen über ihre und die Kunst anderer? In diesem Kurs entwickeln Sie Ideen für eigene Ausstellungsprojekte und ihre Vermittlung.

Termin
Frühjahr 2024

Modul #5: Exit! Zeitgenössische Tendenzen in der Kulturellen Bildung

Dieser Kurs schlägt die Brücke zwischen zeitgenössischen Entwicklungen der Kulturellen Bildung und gesellschaftspolitischen Notwendigkeiten. Welche Herausforderungen kommen auf die Kunstpädagogik zu? Wie können Sie diese als Fachkraft mit welchen Hilfestellungen bewältigen?

Termin
Herbst 2024

Dozent*innen

Brigitte Dietze

Brigitte Dietze

Dozentin für Bildende Kunst und Performance

Studium der Kunst und Kunstpädagogik, Medien, Kunstgeschichte, Kunstkritik und kuratorisches Wissen. Ausbildung zur Restauratorin für Stein und Wandmalerei. Kunstpädagogische Praxis in Jugendarbeit, Schule und Museum (Schwerpunkt: Vermittlung von zeitgenössischer Kunst, partizipatorische Projekte, Kunst im öffentlichen Raum, Diversität). Lehrtätigkeit an Schule und Hochschule, freie künstlerische und kuratorische Projekte mit zeitgenössischen Inhalten (Konzeptkunst, Installation, Medienkunst, Performance).

Kooperationspartner

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940