Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Medienbildung für alle

27. April 2020 – 1. Mai 2020
Werkstattkurs

Buchung

187 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Inklusive Medienarbeit

Medien ermöglichen als kommunikative Fenster zur Welt gesellschaftliche Teilhabe. Inklusive Medienbildung stellt sich der Aufgabe, für alle Menschen, ganz gleich welcher sozialen und kulturellen Herkunft, unabhängig von Geschlecht, Alter, Gesundheit oder individueller Fähigkeiten, eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben durch Medien zu erreichen. Mediale Teilhabe geschieht in den Medien, an Medien und durch Medien.

Im Kurs widmen wir uns der Theorie und Praxis inklusiver Medienarbeit. Sie lernen Werkzeuge und Medien kennen, schauen auf Good-Practice-Projekte und planen eigene Projekte für die inklusive medienpädagogische Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen.

[Medienkompetenzrahmen NRW]
Bedienen + Anwenden
Kommunizieren + Kooperieren
Produzieren + Präsentieren
Analysieren + Reflektieren

Dozent*innen

Dirk Poerschke

Gastdozent

Dirk Poerschke ist MedienSpielPädagoge (M. A.) im LVR-Zentrum für Medien und Bildung in Düsseldorf (Schwerpunkte: Frühkindliche Mediennutzung, ComputerSpielPädagogik, Jugendmedienschutz). Er ist Sprecher der Fachgruppe Games bei der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und Vorstandsmitglied der Fachstelle für Jugendkultur-NRW / Spieleratgeber-NRW. Zudem sitzt er im Gremium des Games-Gütesiegels „pädagogisch wertvoll“ des Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels e. V. (BVS).

Daniel Heinz

Gastdozent

Diplom-Sozialpädagoge. Projektleiter des Spieleratgeber-NRW.

Pohlmann, Horst

Horst Pohlmann

Dozent für Medienpädagogik

Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Mitarbeit in der Fachstelle Medienpädagogik/ Jugendmedienschutz der Stadt Köln; 2007 bis 2015 Co-Leitung von Spielraum-Institut zur Förderung von Medienkompetenz am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der TH Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der TH Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung.

Kooperationspartner

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940