Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Online-Kurs – Urheberrecht im Überblick

Kursstart am 10.1.2023

Online-Kurs
Digitaler Arbeitsraum

Dieser Kurs bietet angemeldeten Teilnehmer*innen einen eigenen Arbeitsraum für Videokonferenzen, Dokumentenablage und Chat.

Buchung

6 Kursphasen
Di 10.1.2023 | Di 17.1.2023
Di 24.1.2023 | Di 31.1.2023
Di 7.2.2023 | Di 14.2.2023
Jeweils 19 – 21 Uhr

130 €
Kursgebühr

Geschützte Werke der Musik, Literatur,
Bildenden Kunst und Medien
in sechs Stationen

In der künstlerischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entstehen täglich urheberrechtlich geschützte Werke: ein gemaltes Gruppenbild, Videos, Musikwerke, Installationen. Welche Inhalte dürfen Sie in welcher Form verwenden?

Das Urheberrecht ist einerseits eine juristische Spezialmaterie, andererseits ein Politikum. Vermittler*innen fühlen sich bei der Rechtsanwendung oft verloren. Kindern und Jugendlichen fehlt häufig jegliches Verständnis für urheberrechtliche Zusammenhänge. Das Seminar vermittelt in kurzen Online-Folgen Sicherheiten im Umgang mit dem komplexen Thema Urheberrecht im Allgemeinen und dem Schutz von Musik, Texten und Medieninhalten im Besonderen.

Themen der Kursabschnitte

  • Urheberrechtlich geschützte Werke: Schutzvoraussetzungen, Schöpfungsprinzip, Bearbeitungen
  • Rechte von Urheber*innen: Verwertungsrechte und Lizenzierungen, Urheberpersönlichkeitsrecht
  • Schranken des Urheberrechts: Zitat, Karikatur, Parodie und Pastiche, Unterricht und Lehre
  • Bilder, Fotos, Videos und das Recht am eigenen Bild
  • Sprach- und Musikwerke
  • Leistungsschutzrechte

Hinweis

Der Online-Kurs findet jeweils dienstags an sechs aufeinanderfolgenden Abenden statt. Es erwarten Sie ca. 90 Minuten Input und Fallfragen. Danach haben Sie ca. 30 Minuten Zeit für eigene Fragen und Austausch.

Dozent*innen

Segler, Arne Björn

Arne Björn Segler

Gastdozent*in

Arne Björn Segler berät als niedergelassener Rechtsanwalt in Darmstadt vorwiegend Künstler*innen und Kulturschaffende, kleine Unternehmen und Selbständige. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Urheberrecht, Markenrecht und Medienrecht. Hauptberuflich leitet er seit 2013 die Rechts-, Honorar- und Lizenzabteilung des Musikverlags Schott in Mainz.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940