Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Papiertheater

13. März 2020 – 15. März 2020
16:00 – 12:30 Uhr
Fortbildung

Schwerpunkte

  • Einführung in die Geschichte des Papiertheaters
  • Ideenentwicklung für eine Inszenierung
  • Bühnenbau, Beleuchtung, Ton
  • Präsentation der entwickelten Szenen

Buchung

Übernachtung und Verpflegung können dazu gebucht werden

Miniaturwelten inszenieren

Das Papiertheater, ein Mini-Theater mit 200-jähriger Tradition, bietet nicht nur Theaterspaß für Menschen jeden Alters, sondern lässt sich auch didaktisch nutzen – in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die faszinierenden Miniaturwelten sind schnell gebaut und nahezu alles lässt sich in Szene setzen: Geschichten, Biografien oder Gedichte, eine fiktive Debatte im Bundestag, Reisen durch die eigene Stadt, auf andere Kontinente und in vergangene Epochen oder durch die Historie naturwissenschaftlich-technischer Erfindungen. Ein Workshop für Anfänger*innen und Fortgeschrittene!

Hinweis:

Sieglinde und Martin Haase laden am Samstagabend in ihr Papiertheater ein und spielen eines ihrer aktuellen Stücke.

Dozent*innen

Haase, Martin

Martin Haase

Gastdozent

Martin Haase ist Pädagoge und begeisterter Papiertheaterspieler. Er tritt auf internationalen Festivals im In- und Ausland auf und lotet die Möglichkeiten des Genres immer wieder neu aus. Das traditionelle Papiertheater hat er um viele moderne Inszenierungen bereichert. In seinem Repertoire finden sich neben humorvollen Parodien und Science Fiction auch Stücke über den Erfinder Conrad Röntgen, den Maler Vincent van Gogh oder den Fotopionier Eadweard Muybridge. Gemeinsam mit seiner Frau betreibt er in Remscheid ein privates Papiertheater.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940