Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Postdigitale Konferenz- und Fortbildungsformate

10.05.2021 – 12.05.2021
Seminar
Digitaler Arbeitsraum

Dieser Kurs bietet angemeldeten Teilnehmer*innen einen eigenen Arbeitsraum für Videokonferenzen, Dokumentenablage und Chat.

Buchung

130 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Virtuelle Qualifizierung und Zusammenarbeit

Die symbiotische Verbindung der realen und virtuellen Lebensumgebung ermöglicht neue Qualifizierungswege. Sie überwinden die Trennung von analogen und digitalen Räumen, von online und offline und eröffnen neue Optionen für hybride Kommunikation sowie Lern- und Vernetzungsmöglichkeiten. Im Seminar testen Sie u. a. Beispiele von Online-Barcamps, MOOCs oder virtuelle Kollaborations- und Präsentationsräume und übertragen diese auf Ihre Anforderungen und Vorhaben.

Schwerpunkte

  • Formate und Methoden
  • Curriculare Konzepte und Umsetzungen
  • Hybride Veranstaltungen und Blended-Learning-Angebote
  • Digitale Werkzeuge, Online-Umgebungen
  • Medienpädagogische Zugänge und Medienkompetenz
  • Virtual und Augmented Reality
  • Neue Möglichkeiten der Visualisierung
  • Vorteile freier Nutzungslizenzen und offener Formate für die Kulturelle Bildung

Hinweis

Sie benötigen ein Notebook oder Tablet.

Dozent*innen

Conrad, Christwart 34

Jürgen Ertelt

Gastdozent

Sozial- und Medienpädagoge. Jürgen Ertelt realisiert als Webarchitekt Konzepte für die Bildungsarbeit mit vernetzten digitalen Medien. Er ist seit mehr als 30 Jahren medienpädagogisch aktiv. Politisch engagiert er sich zu Herausforderungen des Internets mit Blick auf Demokratie, Staat und Gesellschaft. Aktuell arbeitet er bei IJAB.de im Projekt jugend.beteiligen.jetzt für mehr Jugendbeteiligung mit digitalen Medien.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940