Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Prosawerkstatt digital!

17.06.2020 – 19.06.2020
Online-Kurs

Schwerpunkte

● Charakterisierung
● Handlungsaufbau
● Dialoge
● Atmosphäre und Erzählstil

Buchung

Kostenfreier Online-Kurs mit begrenzter Teilnehmer*innen-Zahl! Mit der Teilnahme an diesem kostenfreien Kursangebot verpflichten Sie sich, die Umfrage zur Evaluation des Online-Kurses auszufüllen.

Geschichten unter der Lupe

Macht der Anfang neugierig? Ist die Sprache angemessen, die Perspektive günstig? Sind die Figuren lebendig gezeichnet und ihre Verhaltensweisen ausreichend motiviert? Vermag die Geschichte zu berühren – emotional oder intellektuell? Und birgt sie Überraschungen? Ein Kurs für alle, die selbst verfasste Geschichten einer konstruktiven Kritik unterziehen wollen.

Wichtig: Sie müssen keinerlei Erfahrungen im literarischen Schreiben mitbringen. Allererste Versuche – auch Fragmente – sind willkommen! Mit Ihrer Anmeldung (bis spätestens 1. Juni 2020) reichen Sie bitte eine eigene Kurzgeschichte, einen Anfang oder ein anderes Prosafragment ein (max. 18.000 Zeichen inkl. Leerzeichen als Word-Datei).

Wir verabreden uns für den Kurs täglich von 10:00 bis 12:00 Uhr auf einer der gängigen Plattformen für Video-Konferenzen (z.B. Skype). Am Nachmittag folgt eine Übungsphase, in der jede*r für sich an den eigenen Texten arbeitet. Abends treffen wir uns noch einmal für eine Stunde online, um Übungsergebnisse vorzustellen und das Gelernte zu reflektieren. Ziel ist eine leserorientierte Überarbeitung der eigenen Texte.

Hinweis

Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ und die Fortbildung „Geschichten erzählen“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 20 UE angerechnet (BVL-Module 2 und 4).

Dozent*innen

Sascha Pranschke

Sascha Pranschke

Dozent für Literatur & Sprache

Schriftsteller, Literaturpädagoge und Dipl.-Kulturwissenschaftler. Studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. Als Dozent für Kreatives Schreiben war er für verschiedene Bildungseinrichtungen tätig, u.a. an den Universitäten Münster und Hildesheim, für das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und das Westfälische Literaturbüro in Unna. Er leitete das Junge Literaturhaus Köln und ist Herausgeber von Romanen und Erzählungen, die in Schreibprojekten mit Jugendlichen entstanden.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940