Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Share Your Knowledge!

08.04.2022 – 10.04.2022
14:00 – 12:15 Uhr
Labor

Kursinhalt und Buchung

Buchung

142 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Fachlabor DanceAbility® Deutschland

DanceAbility® wird seit Mitte der 1980er Jahre als Tanzformat für alle vertieft. Aber wo stehen DanceAbility® Practioner heute? Wer arbeitet mit welchen künstlerischen Praxen? Welche Projekte oder Präsentationen finden Ihr Interesse? In Workshops (u. a. mit Maja Hehlen, Anne Cherel, Denis Kastler, Marina Siebert und Dr. Fabian Chyle-Silvestri) können Sie verschiedene DanceAbility®-Aspekte vertiefen, sich mit Tanzschaffenden vernetzen und Ihr Wissen in offenen, selbst geleiteten Laborformaten teilen.

Weitere Informationen zum Programm und zu den Möglichkeiten der Beteiligung finden Sie ab Herbst 2021 an dieser Stelle.

Dozent*innen

Chérel, Anne

Anne Chérel

Gastdozent*in

Ausbildung zur Diplom-Erzieherin am Institut d’Etudes Educatives et Sociales in Fentange, Luxemburg, Studium der Pädagogik, Germanistik und englischer Literaturwissenschaft an der Universität Luxemburg und Trier. DanceAbility Teacher-Training im Rahmen des ImpulsTanz Festivals 2010 in Wien bei Alito Alessi und 2017 DanceAbility Master Teacher Training bei Alito Alessi in Trier. Seit 2002 ist Anne Chérel Mitglied im Ensemble BewegGrund Trier und als Tänzerin, Co-Teacher, im Satelliten-Unterstützungsteam und Tanzentwicklung für das Ensemble unter der Leitung von Maja Hehlen. Co-Organisation des inklusiven und grenzüberschreitenden Festivals „Intertanzional“ des Tufa Tanz e.V. in Trier tätig. Seit 2013 im Vorsitz von DanceAbility e.V.

Dr. Fabian Chyle

Dr. Fabian Chyle

Dozent für Tanz und Performance

Choreograf/Performer, Tanzvermittler, Tanz-/ Bewegungstherapeut, Heilpraktiker für Psychotherapie und DanceAbilty® Master Trainer. Fabian Chyle-Silvestri realisierte transdisziplinäre Tanz- und Performanceprojekte, mehrjährige soziokulturelle Projektreihen und Symposien in der Schnittmenge von Tanz, Performance, Theorie und Forschung. 2016 Promotion zu „Körper- und bewegungsbasierten Interventionen mit männlichen Straftätern“.

Kastler, Denise

Denise Kastler

Gastdozent*in

Denise Kastler hat seit 2013 an Workshops und Tanztrainings bei „tanzfähig“ in Berlin teilgenommen, einer Initiative für mehr körperliche Vielfalt im zeitgenössischen Tanz (u.a. mit Bernhard Richarz, Evelyn Wohlfahrter-Walser, matanicola, Adam Benjamin, Jess Curtis, Claire Cunningham, Tanja Erhart) und absolvierte 2016 ein DanceAbility Teachers Training bei Alito Alessi. Von 2016- 2018 war sie Teil des EU-Projekts „Moving Beyond Inclusion“. Seit 2019 ist sie Teil der „Mixed-Abled-Dance-Education“, getragen von DIN A13 Tanzcompanie mit u.a. Gerda König und Gitta Roser.

Hehlen, Maja

Maja Hehlen

Gastdozent*in

1996 nahm Maja Hehlen am ersten DanceAbility-Teacher-Training bei Alito Alessi in Eugene, Oregon teil und unterrichtet DanceAbility seither. Sie organisierte zahlreiche DanceAbility-Projekte in Deutschland und der Schweiz, ist Mitbegründerin von BewegGrund Schweiz und gründete in 2000 das „Ensemble BewegGrund Trier“ in Deutschland mit regelmäßigen Premieren von inklusiven professionellen Tanzperformances in der Tuchfabrik, Trier sowie reisefähigen Kurzstücken europaweit. 2015 nahm sie am ersten DanceAbility-Master-Teacher-Training bei Alito Alessi in Montevideo, Uruguay teil. Seither unterrichtet sie die DanceAbility-Methode Fachpersonen aus dem kulturellen und pädagogischen Bereich, mit dem Ziel der Vermittlung einer Methodik, welche durch die Reduktion auf das Wesentliche komplexe Dynamiken vielfältiger Gruppen in inklusive künstlerische Prozesse verwandelt.

Marina Siebert

Gastdozent*in

Tanzvermittlerin, DanceAbility Master Teacher

Kooperationspartner

DanceAbility Deutschland
Logo-DanceAbility

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940