Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Sprich‘s aus! Dialoge im literarischen Schreiben und im mündlichen Erzählen

18. November 2019 – 20. November 2019
Werkstattkurs

Buchung

130 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Kursinhalt

Dialoge vermitteln Lebendigkeit, charakterisieren die Sprechenden und treiben die Handlung voran. Kaum eine Geschichte – egal, ob erzählt oder geschrieben – kommt ohne das gesprochene Wort aus. Zugleich zählen Dialoge zu den größten Herausforderungen der Erzähl- und Schreibkunst.

Wie macht man das nicht Gesagte sichtbar? Wie spiegeln sich persönliche Eigenschaften in einer charakteristischen Sprechweise? Wie verleiht man den Sprechenden einen natürlichen Ton, damit ihre Dialoge nicht künstlich klingen – obwohl sie doch genau das sind: Kunst!

Dieser Kurs richtet sich gleichermaßen an Erzähler*innen und Autor*innen, die im kollegialen Austausch voneinander lernen möchten, ihren Storys durch Dialoge mehr Dynamik zu verleihen. Die Übungen werden wechselweise von einem Erzähler und einem Autor angeleitet, wobei die erzählenden und schreibenden Teilnehmer*innen sowohl gemeinsam als auch getrennt voneinander arbeiten.

Hinweis

Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ und die Fortbildung „Geschichten erzählen“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 20 UE angerechnet. (BVL-Module: 4.3: Erzählen: 8 UE; 4.4: Kreatives Schreiben: 8 UE; 2.2: Künstlerische Ausdrucksformen und Kreative Vermittlungsmethoden: 4 UE)

Dozent*innen

Raymond den Boestert

Gastdozent

Erzähler und Leiter der Vertelacademie Utrecht. Als Geschichtenerzähler lehrt er andere, die visuelle Kraft von Geschichten zu entdecken und in Bildern zu kommunizieren. In Organisationen geht er als Trainer auf die Suche nach visuellen Geschichten, die Sinn stiften und Menschen verbinden. Raymond den Boestert wurde 2012 zum Erzähler des Jahres gewählt.

Sascha Pranschke

Sascha Pranschke

Dozent für Literatur & Sprache

Schriftsteller, Literaturpädagoge und Dipl.-Kulturwissenschaftler. Studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. Als Dozent für Kreatives Schreiben war er für verschiedene Bildungseinrichtungen tätig, u.a. an den Universitäten Münster und Hildesheim, für das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und das Westfälische Literaturbüro in Unna. Er leitete das Junge Literaturhaus Köln und ist Herausgeber von Romanen und Erzählungen, die in Schreibprojekten mit Jugendlichen entstanden.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940