Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Stell es hin. Sag’s. Verschwinde.

12.02.2021 – 14.02.2021
Werkstattkurs
Digitaler Arbeitsraum

Dieser Kurs bietet angemeldeten Teilnehmer*innen einen eigenen Arbeitsraum für Videokonferenzen, Dokumentenablage und Chat.

Buchung

142 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Interaktion Tanz, Performance und Medien

In den vergangenen Jahren wurden (Jugend-) Inszenierungen zunehmend zur Performance-Kunst. Ihre Ausdruckssprachen sind frei und ungezwungen, die Bilder eindringlich, die Spieler*innen körperlich präsent, Spielsituationen verdichtet und herausfordernd. Thematisch finden sich die drückenden Fragen nach einem gelungenen Leben in Zeiten von Krisen, Wandel und Selbstoptimierung/-inszenierung.

Sie testen in diesem Methoden-Workshop praktische Formate der performativen Gestaltung in der Arbeit mit Jugendlichen und Pädagog*innen. Das Format ist Katalysator an der Schnittstelle zwischen Theater und Performance Art. Sie lernen Übungen und Experimente kennen, um aus Alltagsaktionen in eine performative Bildsprache zu gelangen und Gefühle, Ängste, intensives Erleben zu übersetzen, zu befühlen und (an-)greifbar zu machen.

Schwerpunkte

  • Einführung in Theorie und Praxis von Performance Art und möglichen Vermittlungsszenarien
  • Körperkonstrukte und körperbasiertes Wissen
  • Kritische Reflexion zwischen dem Theatralen und Performativen
  • Provokation, sanfte Irritation und das Heranführen an Perspektivenwechsel
  • Erzeugen und Kennenlernen verdichteter
  • Momente und Situationen, Sehgewohnheiten, Sicht- und Rezeptionsweisen
  • Individuelle und gruppenaktive Grenzverläufe
  • Erweiterung des persönlichen künstlerischen/ reflexiven Vokabulars
  • Orts- und zeitspezifisches Arbeiten

Hinweis

Erweiterungsbaustein der Weiterbildung „Grundlagen oder Aufbau Theaterpädagogik BuT®“. Auch frei buchbar!

Dozent*innen

Marcel Sparmann 1

Marcel Sparmann

Gastdozent

Marcel Sparmann ist ein Theater- und Kunstschaffender an der Schnittstelle zu Performance, Tanz, und Kunst im öffentlichen Raum. Nach seinem Studium in Hildesheim und Glasgow arbeitete er multikulturell als Künstler und Vermittler, u.a. in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Er bekleidete Gastdozentenstellen an verschiedenen deutschen Universitäten und lehrte an internationalen Institutionen mit den Schwerpunkten Performance, Theater und Theaterpädagogik. Mit Unterstützung des Goethe-Instituts nahm er an renommierten Festivals und Biennalen teil.

Sandra Anklam

Sandra Anklam

Dozentin für Theater, Systemische Theaterpädagogik und Performance

Studium der Diplom-Pädagogik, Weiterbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), zur Drama- und Theatertherapeutin (DGfT), zur Systemischen Supervisorin und als Coach (DGSF), zur Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeiten u. a. als Theaterpädagogin und Regisseurin am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen sowie den Duisburger Akzenten.

Download der Publikationsliste als PDF

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940