Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Systemic for Future 2023

Tagung

Kursinhalt und Buchung

Buchung

Kosten
20 € Verpflegungspauschale

Zwischen Hoffen und Bangen – psychologische Aspekte des Klimawandels

Die Menschheit sieht langfristigen und unumkehrbaren Veränderungen von Klima, Umwelt und Gesellschaft entgegen. Wir werden Zeugen des größten Artensterbens seit der Dinosaurierzeit und sind gleichzeitig dessen Verursacher*innen. Wenn wir weiter auf diese Weise wirtschaften und konsumieren, verpassen wir die Chance, die größte Katastrophe zu verhindern. Die Erde wird auf absehbare Zeit in weiten Teilen unbewohnbar. Warum gelingt es der globalen Gesellschaft nicht, diesen Weg überhaupt einzuschlagen? Wohlgemerkt: Das Problem ist kein technologisches mehr, sondern es besteht darin, sich für diese Maßnahmen zu entscheiden – und das sehr schnell und sehr umfassend.

Welche Auswirkungen hat dies auf die Psyche und Seele? Wie können wir umgehen mit „Klima-Angst“ und der Notwendigkeit, hoffnungsvoll eine lebenswerte Welt mitzugestalten? Welche Bedeutung hat gemeinsames Veränderungshandeln für das Erleben von Wirksamkeit und Sinn? Diese und weitere Fragen verhandelt der 4. DGSF-Fachtag der 2020 begonnenen Reihe „Systemic for Future“ in einem Impulsvortrag und Workshops.

Dozent*innen

Reyer, Thomas

Dr. Thomas Reyer

Dozent für Sozialpsychologie & Beratung

Physikstudium mit Diplom-Abschluss. Promotion mit Auszeichnung in der Didaktik der Physik mit empirischer Dissertation über Unterrichtsstruktur, Unterrichtsmethoden und Lernprozesse, anschließend Forschungs- und Bildungsmanagement. Zertifizierung als Systemischer Familientherapeut (DGSF) und Lehrtherapeut (DGSF) sowie Organisationspsychologe (TU Dortmund). Lehrschwerpunkte: Systemische Beratung, Künstlerisch-Systemische Therapie (KST), Führung/Leitung, systemische Didaktik und Transformation zu nachhaltiger Entwicklung.

Download der Publikationsliste als PDF

Kooperationspartner

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940