Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Tanz, Musik und Real Time Composition

11. Mai 2020 – 15. Mai 2020
Labor

Schwerpunkte

  • Improvisationstechniken im Tanz
  • Real Time Composition
  • Choreografische Grundlagen im Umgang mit Musik

Buchung

170 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Choreografisches Labor No. 2

Im zweiten choreografischen Labor stehen die Real Time Compositions als choreografische Praxis und der Umgang mit Musik im Mittelpunkt. Real Time Composition ist ein choreografisches Verfahren, mit dem Sie Improvisationen strukturieren und spielerisch choreografische Entscheidungen während des Tanzens treffen können. Musik und Klangraum sind zentrale gestalterische Elemente für Improvisation und Choreografie in Ihrer Vermittlungsarbeit. An mehreren Nachmittagen wird mit Livemusik (in Kooperation mit dem Kurs „Praxis der Elementaren Musikpädagogik – EMP Advance“, siehe FB Musik) gearbeitet, um Ideen und choreografisch-improvisatorische Strategien im direkten Austausch mit Musiker*innen zu erproben.

Dozent*innen

Herbert Fiedler

Herbert Fiedler

Dozent für Musik und Musikpädagogik

Studium der Instrumentalpädagogik im Fach Klavier, Trompete und Allgemeine Musikerziehung. Nationale und internationale Lehrtätigkeiten an Kita, Musikschule, Schule, Musikhochschule und Universität, u.a. an der ZHdK und der HSLU M. Ebenfalls tätig in der Talentförderung Musik im Kanton Luzern. Konzeption und Realisation pädagogischer und künstlerischer Projekte. Aktiv für Radio und Fernsehen als Komponist, Arrangeur und Produzent von Songs, Geschichten mit Musik und Hörspielen. Des Weiteren auch als konzertierender Pianist tätig.

Dr. Fabian Chyle

Dr. Fabian Chyle

Dozent für Tanz und Performance

Studium für Tanz, Choreografie (B. A.) und Tanz-/Bewegungstherapie (M. A.). Seit 1995 Realisierung von mehr als 30 interdisziplinären Tanz- und Performanceprojekten. Seit 2004 Entwicklung von mehrjährigen Projektreihen, Konferenzen und Festivals im Grenzbereich von Tanz, Performance und Theorie. 2016 Promotion zu „Körper- und bewegungsbasierten Interventionen mit männlichen Straftätern“. Internationale Lehrtätigkeit seit 1994.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940