Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

The Box

21.10.2022 – 23.10.2022
Werkstattkurs

Kursinhalt und Buchung

Buchung

130 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Methodenworkshop zum Performativen im Theater

Sinn ist das Ergebnis von Verhandlungen mit Narrativen. Sinnhaftigkeit ist Anerkennung von Normativität und etwas als nicht sinnvoll zu bezeichnen, oft eine Abwertung. Narrationen sowie das Performen dieser Erzählungen bilden unsere Gemeinschaft. Sie formen, strukturieren und etablieren Wirklichkeiten. „The Box“ versteht sich im Sinne eines physischen Containers als Bühne und narrative Schnittstelle für ein zukünftiges, kollektives und performatives Storytelling. Ein Speicherort diversester künstlerischer (Re-)Aktionen in Bezug auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen. Eine Form, die immer wieder neu erdacht werden und unterschiedlichste Gestalten annehmen kann. Als sozial-narratives Labor ist „The Box“ ein sicherer Raum, um diverse Realitäten zu testen, sich sinnhafte, achtsame und emphatische Begegnungen vorzustellen.

Schwerpunkte

  • Praktische Formate der Performance in der Arbeit mit Jugendlichen und Pädagog*innen
  • Alltagsaktionen in performativer Bildsprache Sehgewohnheiten, Sicht- und Rezeptionsweisen
  • Erweiterung des persönlichen künstlerischen/ reflexiven Vokabulars
  • Orts- und zeitspezifisches Arbeiten

Dozent*innen

Marcel Sparmann 1

Marcel Sparmann

Gastdozent

Marcel Sparmann ist ein Theater- und Kunstschaffender an der Schnittstelle zu Performance, Tanz, und Kunst im öffentlichen Raum. Nach seinem Studium in Hildesheim und Glasgow arbeitete er multikulturell als Künstler und Vermittler, u.a. in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Er bekleidete Gastdozentenstellen an verschiedenen deutschen Universitäten und lehrte an internationalen Institutionen mit den Schwerpunkten Performance, Theater und Theaterpädagogik. Mit Unterstützung des Goethe-Instituts nahm er an renommierten Festivals und Biennalen teil.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940