Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Übersetzer*innen in Schule und Kultureller Bildung

18. September 2020 – 20. September 2020
16:00 – 12:30 Uhr
Fortbildung

Buchung

Übernachtung und Verpflegung können dazu gebucht werden

105 €
Kursgebühr

Mehrsprachigkeit, interkulturelle Kompetenz und metasprachliches Wissen fördern

Ein Großteil der Menschen in unserer globalisierten Welt wächst von frühester Kindheit an mehrsprachig auf. Auch in Deutschland lernen immer mehr Kinder bereits vor ihrer Einschulung simultan oder sukzessiv mindestens zwei Sprachen. Der natürliche frühe Mehrsprachenerwerb bietet nicht nur Ressourcen, sondern auch vielerlei kognitive Vorteile.

Ein Konzept, das das interkulturelle und metasprachliche Wissen bewusst macht und fördert, kommt aus Großbritannien. Auf spielerische Weise führt es Kinder und Jugendliche in die Kunst des literarischen Übersetzens ein und unterstützt sie beim sprachreflexiven und metasprachlichen Lernen. Lernen Sie dieses Konzept in diesem Kurs kennen!

Eingeladen sind Vertreter*innen relevanter Berufsgruppen (Fremdsprachen-, DaZ- und HSU- Lehrer*innen, Übersetzer*innen) und Familien, die ihre Kinder mehrsprachig erziehen.

Dozent*innen

Silke Lührmann

Gastdozentin

Silke Lührmann übersetzt seit fast 20 Jahren Texte aus dem Englischen ins Deutsche und umgekehrt. Seit 2010 lebt sie in Swansea, Wales, wo sie ein Master-Studium als Literaturübersetzerin abschloss und als Lehrbeauftragte und festangestellte Übersetzerin arbeitete. Sie saß im Beirat der Organisation CILT Cymru, die im Auftrag der walisischen Regierung Förderkonzepte und Ressourcen für den Sprachunterricht entwickelte. Seit 2015 promoviert sie an der University of East Anglia in Norwich zu einem Übersetzungsthema und arbeitet daneben weiterhin mit walisischen Schulen im Bereich der Sprachförderung und als Weiterbildnerin mit Berufseinsteiger*innen.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940